Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Buttenwiesener haben Nase vorne

15.07.2010

Buttenwiesener haben Nase vorne

Die Nachwuchsturner der Altersklassen D und E trafen sich in Wittislingen zum zweiten Durchgang der Gauliga. Bei den Schülerinnen D führt weiterhin die erste Riege des TSV Buttenwiesen das 20 Mannschaften umfassende Feld mit einem sehr deutlichen Vorsprung vor Monheim an.

Mit nur 0,3 Punkten Rückstand liegt die erste Dillinger Riege auf dem dritten Rang. Gundelfingen I hatte keinen guten Tag erwischt und rutschte vom sechsten auf den neunten Platz zurück. Wertingen I und Buttenwiesen II dagegen konnten sich mit einer deutlichen Steigerung im Tagesergebnis jeweils um drei Plätze nach vorne schieben.

18 Teams sind bei den Schülerinnen E am Start. Auch hier beherrscht der TSV Buttenwiesen die Konkurrenz und führt das Klassement souverän an. Den zweiten Zwischenrang belegen die Mädchen aus Wertingen vor Monheim und Höchstädt. Der TV Lauingen verlor seinen siebten Rang an Nordheim. Die junge Mannschaft des TV Gundelfingen verteidigte ihren 13. Platz.

Bei den männlichen Konkurrenzen machen die KTV Ries, Buttenwiesen und Wittislingen die vorderen Plätze unter sich aus. In der Altersklasse D sind Platz eins und zwei bereits vergeben: Die KTV Ries führt mit 10 Punkten vor dem TSV Buttenwiesen. Die Zusamtaler wiederum haben gar 28 Punkte Vorsprung vor dem drittplatzierten TSV Wittislingen.

Bei den jüngsten Turnern belegen die Landkreisteams ebenfalls vordere Plätze. Nicht mehr einzuholen ist die erste Riege des TSV Buttenwiesen. 23 Punkte sind sie dem TSV Wittislingen auf Platz zwei enteilt. Die kleine Gundelfinger Mannschaft verteidigte erfolgreich ihren fünften Zwischenrang. (IK)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren