Newsticker
Impfkommission Stiko empfiehlt AstraZeneca jetzt auch für über 65-Jährige

Tennis

27.06.2017

Damen 40 sind auf Titelkurs

BCS-Herren entscheiden spannendes Match für sich

Spannend bis zum letzten Ballwechsel war die Begegnung der ersten Herrenmannschaft gegen Horgau. Nach Siegen von Thomas Keis (zweimal 6:0), Thomas Schuhmair und Dominik Keller stand es nach den Einzeln Remis. Aufgrund geschickter Doppelaufstellung gewannen zunächst Helmut Kapp und Joachim Schöneich ihr Spiel relativ zügig. Thomas Schuhmair und das Nachwuchstalent Dominik Keller bewiesen schließlich Nervenstärke und entschieden den Match-Tiebreak knapp für sich, sodass sich die Schretzheimer über das 5:4-Endergebnis freuen konnten. Schlechter erging es den Herren II. Bei der „Ersten“ des Nachbarclubs Lauingen setzte es eine 2:7-Niederlage. Immerhin gewannen Benedikt Hirner und Leon Schneider ihre Einzel. Beim Match der Herren 40 gegen das starke Team aus Leitershofen dominierte Thomas Keis erneut im Einzel. Keis holte mit Ralf Neder dann auch den einzigen Doppelpunkt. Gesamtergebnis somit 2:7.

Ebenfalls eine 2:7-Niederlage setzte es für die Herren 55 beim Bezirksliga-Tabellenführer Nersingen-Leibi. Lediglich Mannschaftsführer Klaus Raatz, der eine starke Saison spielt, und das Doppel Raatz/Stephan Leister konnten ihre Gegner bezwingen. Auch gegen Wertingen reichte es für die Herren 60 nicht zum Sieg. Hubert Probst gelang der einzige Punkt zum 1:5.

Deftige Niederlagen gab es für die zweite und dritte Damenmannschaft des BCS. Sowohl gegen Bäumenheim, als auch gegen Rennertshofen konnte nichts Zählbares erreicht werden. Zur Ehrenrettung sei erwähnt, dass die Gegner jeweils mit ihrer ersten Mannschaft angetreten sind. Weiter unbesiegt und auf Platz eins sind die Damen 40 nach dem 4:2-Erfolg gegen Augsburg Siebentisch II. Angelika Fischer, Marion Liebetanz und Sybille Riegele punkteten in den Einzeln und sorgten für eine souveräne Führung. Das Doppel Sabine Pollok/Fischer machte dann den Sack zu.

Die Juniorinnen 18 mit Annalena Urban, Sophie Wiedenmann, Ellen Ehrmann, Leonie Müller waren ihren Kontrahentinnen aus Zusmarshausen beim deutlichen 6:0 jederzeit überlegen. Ein leistungsgerechtes 3:3 brachten die Knaben 13 aus Reisensburg mit. Bora Babur und Leonie Müller waren sowohl im Einzel, als auch im Doppel erfolgreich.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren