Badminton

17.08.2011

Die 2. Bundesliga im Visier

Marc Schwenger

TV Dillingen peilt mit „Eigengewächsen“ und starken Neuzugängen den Aufstieg an. In Regionalliga, Bayernliga und BOL vertreten

Die Badminton-Saison startet Ende September. Und wie schon im Vorjahr geht der TV Dillingen mit sechs Aktiven- und je einer Jugend- und Schülermannschaft an den Start. Neben den bewährten Kräften bauen die Donaustädter dabei auf insgesamt neun Neuzugänge. Eine bislang noch nie erreichte Zahl, die auf die ständig wachsende Bedeutung der Badminton-Hochburg Dillingen schließen lässt. Gerade im Nachwuchsbereich gehört der TVD – gemessen an der Zahl der Teilnahmen bei der deutschen Endrunde (seit 2003 war mit Ausnahme in 2005 immer ein Dillinger Team qualifiziert) – zu den erfolgreichsten Vereinen Deutschlands.

Nachdem der Tabellenplatz eins in der Regionalliga nur knapp verpasst wurde, will das junge Dillinger Team nun das Versäumte nachholen. Mit Annika Oliwa und Marc Schwenger kommen zwei Spieler vom TSV Lauf an die Donau, da sich das dortige Regionalligateam auflöste. Eine weitere Spielerin mit Regionalliga-Erfahrung ist die Friedrichshafenerin Annika Reuter. Sie soll vor allem die Lücke im Doppel schließen, die durch den Weggang von Amelie Storch entstanden ist.

Ein besonderes Highlight ist der Wechsel des Malaien Jonathan Lee Yu Xuan. Der 21-jährige Student war im Vorjahr beim Absteiger Post SV Landshut tätig und wird ab Oktober die Dillinger verstärken. Auf ihn werden große Hoffnungen gesetzt, hat er doch in der abgelaufenen Spielzeit nur ein Einzel verloren. Teammanager Curd Jäckle: „Wir sind sehr froh, dass mit John ein weiterer starker Einzelspieler das Team verstärkt. Die guten Kontakte unseres Florian Berchtenbreiter waren die Basis, diesen sympathischen Spieler zu bekommen. Den letzten Ausschlag gab dann das Engagement von Heinz Klimesch, dem Inhaber der Cosmas-Apotheke. Der übernimmt quasi die Patenschaft für den Neuzugang und gewährleistet damit eine sichere wirtschaftliche Grundlage.“

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Kein Wunder also, dass im Dillinger Badminton-Lager unverhohlen davon gesprochen wird, nicht nur Platz eins in der Liga, sondern auch den Aufstieg in die 2. Bundesliga anzustreben. Die Quantität des Gesamtkaders und die hohe Qualität der Neuzugänge gibt den Verantwortlichen in der Abteilung nun vor allem in den ersten Spielen eine Vielzahl von taktischen Möglichkeiten.

So wurden mit Elke Cramer, Marek Bujak, Christian Linder und Frank Schlosser (dieser ist für ein paar Monate beruflich in Australien) bewährte Regionalligaspieler in das Bayernliga-Team gemeldet. Dort können sie in den ersten Spieltagen wichtige Punkte für den Klassenerhalt sammeln, um dann anschließend wieder die „Erste“ zu verstärken. Ähnliche Verschiebungen sind auch beim Bezirksoberliga-Team möglich, zumal die Spielpläne nur selten Terminüberschneidungen vorsehen.

Vereinsvorsitzender Michael Kudlek bringt es auf den Punkt: „Der TVD feiert im kommenden Jahr sein 150-jähriges Jubiläum. Wir hoffen, dass uns die Badminton-Abteilung mit der Verwirklichung ihrer Ziele das schönste Geburtstagsgeschenk macht.“ Das hofft die Abteilungsleitung auch, feiert sie doch 2012 mit dem 55. Geburtstag auch ein kleines Gründungs-Jubiläum. Saisonauftakt ist Sonntag, 25. September. Um 10 Uhr startet die Bayernliga mit dem Aufsteigerduell gegen den TSV Freystadt. Ab 13.45 Uhr geht es dann im Schwabenderby gegen die Gäste von der TSG Augsburg um die ersten Regionalliga-Punkte.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Turnen%20TSV%20Buttenwiesen%20STV%20Singen%20II%20Bundesliga082.tif
Buttenwiesen

Auf dem Boden der Tatsachen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden