Billard

22.05.2019

Die beste Saison

Die dritte Mannschaft ist eines von drei Meisterteams des PBC Lauingen: (von links) Günther Ernst, Stephan Schmid von Neubeck, Werner Gloge, Klaus Schmölz, Mannschaftskapitän Werner Kling.
Bild: pbcl

Drei Meistertitel und einmal der Klassenerhalt für den PBC Lauingen

Eine starke Saison ist für Lauingens Billardspieler zu Ende, die erfolgreichste überhaupt in der Vereinsgeschichte des PBC. Die erste, dritte und vierte Mannschaft sicherten sich die Meistertitel ihrer Ligen, die „Zweite“ den Klassenerhalt.

Lauingen I hatte am letzten Spieltag Fürstenfeldbruck zu Gast, das noch Punkte für den Klassenerhalt benötigte. Nach hartem Kampf setzten sich die Gastgeber 6:4 durch. Dies bedeutete die Meisterschaft in der Landesliga Schwaben und den damit verbundenen Aufstieg in die Verbandsliga. Franz Aninger, Michael Becher, Thomas Fischer, Daniel Gepperth und Ersatzmann Klaus Holzapfel blieben in der gesamten Rückrunde ohne Punktverlust.

Die zweite Mannschaft hatte zum Saisonfinale ein echtes Endspiel um den Klassenerhalt gegen Dachau. Beide Teams waren punktgleich und nur um zwei Spiele voneinander getrennt. Das bedeutete, ein Unentschieden würde genügen, um den Kontrahenten hinter sich zu lassen. Dieses Remis konnte sichergestellt werden. Roland Bremer, Markus Otto, Richard Uitz und Zafer Uslu verbleiben damit in der Bezirksliga.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Unbedingt gewinnen musste die „Dritte“, um die Tabellenführung zu verteidigen. Gegner war der PBC Augsburg, der noch die Chance auf den Klassenerhalt in der Kreisliga Schwaben Nord hatte. Werner Gloge und Stephan Schmid sorgten mit Siegen in den Einzeln und im Doppel für die entscheidenden Punkte zum 6:4-Erfolg der Lauinger. Dies bedeutete für das Team um Günther Ernst, Werner Gloge, Werner Kling, Stephan Schmid und Klaus Schmölz die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksliga.

Lauingen IV stand schon vor dem letzten Spieltag als Meister der Kreisklasse Schwaben Nord fest. Im abschließenden Duell beim Zweiten Königsbrunn fuhren die Mannen um Robert Bärreiter, Michael Köhler, Sven Mair und Manfred Wildegger einen weiteren ungefährdeten 6:1-Erfolg ein und beendeten die Runde ungeschlagen. Bernd Vonau, Patrick Schrepper und Klaus Holzapfel gehören ebenfalls zum Team. Der Lohn ist der Aufstieg in die Kreisliga Schwaben Nord. (wk)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren