1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Dillinger Herren kommen gut aus den Startlöchern

Tennis

15.05.2019

Dillinger Herren kommen gut aus den Startlöchern

Siegreich in die Landesliga-Saison gestartet: Dillingens Herren-30-Aufsteiger Attila Toth (von links), Alexis Kacamakis, Daniel Oszfolk, Julian Zaune, Stefan Bildstein und Werner Pfeifer.
Bild: tcd

„30er“ als Landesliga-Aufsteiger beim Bayernliga-Absteiger in Donauwörth erfolgreich

Die drei Dillinger Tennis-Herrenteams fuhren zum Saisonstart jeweils einen Sieg ein, während es für die Jugend eher durchwachsen lief. Die Herren 30 als Landesliga-Aufsteiger machten es spannend beim einsatzgeschwächten Bayernliga-Absteiger TC Donauwörth. Mehrfach wurde das Spiel wegen Gewitter unterbrochen. Am Ende stand ein 6:3-Derbysieg für Dillingen fest.

In Dillingen erspielte die erste Herrenmannschaft einen 5:4-Bezirksligasieg gegen den TC Schrobenhausen. Die Spieler um Thilo Rinkenburger überzeugten mit vier souveränen Zweisatz-Einzelerfolgen und auch Youngster Leon Pfeiffer beeindruckte an Rinkenburgers Seite im Doppel. Sowohl die Herren 30 wie auch die erste Herrenmannschaft haben am Sonntag ab 10 Uhr ein Heimspiel.

Ebenfalls 5:4 hieß es für die Herren gegen Gundelfingen II in der Kreisklasse 2. Leon Pfeiffer führte die junge Truppe der Junioren I in der Bezirksklasse 2 gegen den Rot-Weiß Nördlingen zum 5:1-Heimerfolge – dank zweier Siege in Match-Tiebreak von Jacob Koch und Adrian Calvano. Beide Doppel wurden souverän gewonnen.

Die U10-Midcourt-Mannschaft erfuhr eine Auftaktniederlage beim TC Günzburg, obwohl zwei Siege im Einzel durch Lukas Zechmeier und Lukas Gärtner erspielt wurden. Die U12 gingen einsatzgeschwächt auf dem Großfeld an den Start. Luis Pfeiffer sowie Stefano Arnoldi und Dominik Gärtner gemeinsam im Doppel waren siegreich. Wenig Erfolg hatten die Mädchen, Juniorinnen und der Junioren II. Die Mädchen verloren bei ihrem Debüt in Schwabens höchster Liga gegen Lindau 0:6. Die Juniorinnen errangen in der Bezirksklasse II gegen Lechhausen keinen Punkt. Und auch die Junioren II hatten in der Kleiklasse II Fischach nicht entgegenzusetzen. Als Sieger gingen einzig die Knaben 14 vom Platz: in der Bezirksklasse I gegen Inningen mit 5:1. Die Jugendteams sind Spielgemeinschaft mit Hausen, Unterglauheim und Wittislingen.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0074.tif
Fußball-Landesliga

Ohne brasilianischen Zauber

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen