Newsticker

Corona-Pandemie verschlechtert weltweite Ernährungslage

03.03.2009

Ehrenmitglied Karl Mall

Vorsitzender Franz Horn von den Ziertheimer "Eichenlaub"-Schützen blickte bei der Jahresversammlung auf ein abwechslungsreiches Vereinsgeschehen zurück. So berichtete er, dass im Schützenlokal zahlreiche gesellschaftliche Veranstaltungen stattgefunden haben. Dies erfordere ein gut zusammenarbeitendes Küchenteam und einen reibungslosen Ablauf an der Theke. So wurden während des vergangenen Jahres 27 öffentliche Veranstaltungen und acht Seniorennachmittage in unserem Schützenheim abgewickelt.

Sparsame Kassenführung ist weiterhin angesagt

Im Anschluss berichtete Tobias Sing über den Schießbetrieb im zurückliegenden Jahr und stellte fest, dass neben der regelmäßigen Abhaltung der Schießtage auch an Vergleichsschießen mit den Nachbarvereinen teilgenommen und vereinsinterne Wettbewerbe durchgeführt wurden. Höhepunkt war die Ermittlung des Schützenkönigs. Schriftführer Eugen Zacher erinnerte an die Aktivitäten der Schützen während des abgelaufenen Jahres, die auch Aufnahme in der Chronik des Vereins fanden. Kassierer Berndt Mall erläuterte die Finanzlage und unterstrich die Aussage des Vorstandes, wonach man nunmehr schon im zweiten Jahr mit schwarzen Zahlen arbeiten könne. Dennoch sei eine sparsame Kassenführung stets angesagt, nachdem sich die Heizungskosten und der Unterhalt des Gebäudes wesentlich verteuert haben.

Unterstützung ohne großes Aufsehen

Ehrenmitglied Karl Mall

Im weiteren Verlauf ernannte Franz Horn den langjährigen aktiven Vereinsangehörigen Karl Mall zum neuen Ehrenmitglied der "Eichenlaub"-Schützen. Der Vorsitzende würdigte Karl Mall als ein Mitglied, das ohne großes Aufsehen den Verein in jeder Hinsicht unterstützt und fördert. "Dies verdient besondere Anerkennung und die Ernennung zum Ehrenmitglied des Vereins", betonte Vorsitzender Franz Horn, überreichte eine Urkunde und bat den Geehrten auch in Zukunft dem Verein die Treue zu halten.

Unter "Wünsche und Anträge" meldeten sich mehrere Mitglieder mit verschiedenen Beiträgen, so auch 2. Bürgermeister Emil Reck, der sich für die Arbeit des Schützenvereins im Namen der Gemeinde und des verhinderten Bürgermeisters Josef Foitl bedankte. Abschließend lobte Vorsitzender Franz Horn die Mitglieder, die den Schützenverein im abgelaufenen Jahr unterstützt haben. (za)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren