Lauingen

31.12.2018

Ein weiterer Favorit ist raus

Höchstädts Trainer Ümit Tosun und seine Rothosen jubeln: Im ersten Tagesendspiel der Lauinger Raiffeisencup-Vorrunde schlugen sie Gastgeber FCL mit 3:1.
Bild: Karl Aumiller

Futsal: Türk Gücü Lauingen und Höchstädt in der Raiffeisencup-Finalrunde.

210 Zuschauer verfolgten am Freitagabend das zweite Raiffeisencup-Vorrundenturnier in der Lauinger Stadthalle. Nach spannendem Verlauf setzten sich in der Gruppenphase Gastgeber FC Lauingen und der SV Ziertheim-Dattenhausen sowie Türk Gücü Lauingen und die SSV Höchstädt durch. Die Tagesendspiele sahen letztlich Höchstädt und TGL vorne. Beide Teams fahren zum Endturnier der Futsal-Landkreismeisterschaft (13. Januar, Wertingen). Bei der ersten Vorrunde hatte sich Glött und Peterswörth qualifziert. Die Vorrunden Nummer drei und vier finden kommenden Freitag (Buttenwiesen) und Sonntag (Dillingen) statt.

FC Lauingen unterliegt 1:3

Im Tagesendspiel gegen die SSV Höchstädt ging der FCL zwar in Führung und hatte Chancen zum zweiten Treffer. In den letzten Minuten drehten die Rothosen aber das Spiel mit drei Treffern zu ihren Gunsten (1:3). Das zweite Tagesendspiel konnte der SV Ziertheim-Dattenhausen lange offen halten, ehe Türk Gücü Lauingen in der Schlussphause die entscheidenden Treffer zur 2:0-Führung markierte. Der 1:2-Anschlusstreffer in den Schlusssekunden fiel für die Ziertheimer zu spät.

Die Siegerehrung nahmen Spielgruppenleiter Franz Bohmann und Christoph Steuer von der VR-Bank Donau-Mindel als Vertreter des Hauptsponsors vor. Die Schiedsrichter Franz Kaltenegger, Florian Huber und Simon Spägele erhielten vom FC Lauingen einen Geschenkgutschein für Intersport Seeßle. Die Wahl des besten Spielers fiel auf Benedikt Jankowetz (Ziertheim). Als bester Keeper wurde sein Teamkollege Tobias Urban ausgezeichnet. Die Torjägerkanone sicherten sich Sinan Kaya, Yigitan Yüce (beide Türk Gücü Lauingen) sowie Höchstädts Thomas Junginger mit jeweils vier Treffern.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20TT_DM063.tif
Dillingen

Dank für die Nothilfe

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket