Rudern

15.06.2018

Fischbach auf der Donau

Gut gelaunt in Regensburg – der starke Lauinger Ruder-Nachwuchs: Leon Wollenburg (oben links), Anna Fischbach (oben rechts), Markus Prinz (Mitte, von links), Jan Wollenburg, Lisa Egger, Louisa Müller, Andreas Mayer und vorne quer gelegt Elias Wasner.
Bild: LRSC

LRSC-Nachwuchs mit guten Ergebnissen bei Regensburger Regatta

Mit neun Aktiven und zwei Trainern reiste die Ruderjugend der Lauinger RSC kürzlich donauabwärts zur Regatta nach Regensburg an. Freilich nicht im Boot, sondern im Pkw mit Anhänger.

Bereits am frühen Morgen des ersten von zwei Wettkampftagen ruderte Anna Fischbach die 3000 Meter für die Qualifikation des Bundeswettbewerbs. Alle anderen Rennen gingen lediglich über die Strecke von einem Kilometer. Als Nächstes startete der Mixed-Vierer. Markus Prinz, Lina Erasin, Andreas Mayer und Louisa Müller mussten sich bei schlechten Wetterbedingungen mit einem fünften Platz zufriedengeben. In einem nachfolgenden Einer-Rennen ergatterten sich Elias Wasner und Jan Wollenburg den zweiten und dritten Rang. Mit denselben Gegnern wie bereits am Vormittag wurde Anna Fischbach erneut Zweite.

Anschließend kam es zu einem starken Gewitter, weshalb die weiteren Rennen verschoben und „gestaucht“ wurden. Als sich der Himmel wieder lichtete, trat Leon Wollenburg in einer Renngemeinschaft mit Deggendorf im Zweier an und erruderte sich einen dritten Platz. Danach startete Louisa Müller zum ersten Mal bei einer Regatta im Einer – und kam als Dritte ins Ziel. Der Senioren-Vierer um Markus Prinz, Jan Wollenburg, Elias Wasner und Andreas Mayer konnte aus zeitlichen Gründen nicht mehr starten, da Jan Wollenburg und Wasner kurze Zeit vorher im Zweier gestartet waren und dort Rang zwei belegt hatten. Der ebenfalls unter Zeitdruck geratene Leon Wollenburg konnte zum Abschluss des Tages einen Sieg in seinem Einer-Rennen ergattern.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Am zweiten Wettkampftag gingen die Boote erneut aufs Wasser, teilweise in einer anderen Besetzung. Der Mixed-Vierer startete mit Julia Gögelein, Markus Prinz, Andreas Mayer und Louisa Müller. Dieses Rennen und die Läufe von Anna Fischbach und Leon Wollenburg brachten die gleichen Platzierungen wie am Vortag.

Anna Fischbach konnte sich dank guter Technik und Ausdauer für den Bundeswettbewerb in drei Wochen in München qualifizieren. Mit diesem erfreulichen Erfolg und zwei Siegen begaben sich die Lauinger Nachwuchsruderer zufrieden auf den Heimweg. Die Trainer, Lisa Egger und Markus Prinz, zeigten sich stolz auf das Erreichte und optimistisch für die nächsten Wettkämpfe. (lmlw)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20SSVGl_SCAlt004(1).tif
Fußball-Nachlese

Reaktion auf den Rückstand bleibt aus

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen