Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Foag angeschlagen, Hirner zurück

Tischtennis

25.01.2019

Foag angeschlagen, Hirner zurück

Bayernligist Dillingen startet gegen Landshut in die Rückrunde

Rückrundenauftakt für Bayernliga-Herren des TV Dillingen: Am Samstag (18.30 Uhr) empfangen die Tischtennis-Cracks die DJK SB Landshut in der Sebastian-Kneipp-Halle. Angeschlagen geht Uli Foag ins Rennen.

Der Dillinger Spitzenspieler konnte die vergangenen beiden Wochen aufgrund einer Verletzung nicht trainieren, ist aber zum Rückrundenstart einsatzbereit. Erfreulich ist die Rückkehr des Dillinger Eigengewächses Benedikt Hirner, der sein Auslandssemester erfolgreich absolviert hat. Wer im hinteren Paarkreuz zum Einsatz kommt, entscheidet sich kurz vor Spielbeginn, da alle zur Auswahl stehenden Akteure (Marco Müller, Michael Wojnarowicz und Matthias Jörg) zuletzt eine aufstrebende Form zeigten und gute Bilanzen in der Vorrunde spielten.

Das Hinspiel verloren die Dillinger klar mit 3:9. Das zeigt, wie eng die Liga im spielerischen Niveau beisammen liegt. Es war eine von zwei TVD-Niederlagen, trotz deren man als Aufsteiger mit an der Tabellenspitze steht. Die Landshuter hingegen sind Tabellenvorletzter.

Spannend wird es auch am Sonntag in der auf Kreisebene stattfindenden Endrunde des Schwabenpokals. Rekordverdächtige drei Teams stellen die Dillinger, das Halbfinale wird durch den VSC Donauwörth komplettiert.

Weitere Partien: TV Dillingen Herren IX – TVD Herren XIII; SV Adelsried – Herren III; TTF Unteres Zusamtal II – Herren V (alle 20 Uhr); FC Mertingen – Herren IV; Samstag, 10 Uhr: Jungen III – SSV Höchstädt; Jungen VII – SSV Höchstädt II; 14 Uhr: Herren VI – VfL Günzburg IV; Herren II – SpVgg Westheim II; TSV Herbertshofen IV – Damen II

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren