Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Der Tag, an dem TSV Binswangen die Talsohle durchschreitet

Fußball
24.05.2020

Der Tag, an dem TSV Binswangen die Talsohle durchschreitet

Drei Spieltage vor Schluss sicherte sich der TSV Binswangen in der Saison 2001/2002 durch einen 3:1-Sieg beim SC Blindheim die Meisterschaft in der A-Klasse Donau 2 und den damit verbundenen Aufstieg in die Kreisklasse Donau. Hinten links Erfolgstrainer Siegfried Besel, hinten rechts die damalige Führungsspitze der Binswanger. Von rechts Zweiter Vorsitzender Ludwig Miller, Erster Vorsitzender Josef Schuster und Abteilungsleiter Josef Kraus. Mit den Funktionären und Spielern freuten sich auch die jüngsten Binswanger Fans über den Titelgewinn.
Foto: Georg Fischer

Plus Am 26. Mai 2002 wurde der TSV Binswangen unter Spielertrainer Siegfried Besel mit einem 3:1-Sieg beim SC Blindheim vorzeitig Meister in der A-Klasse Donau II. Zwei Macher von damals erinnern sich

Ein halbes Jahr vor der Jahrtausendwende erlebten die Fußballer des TSV Binswangen ihre vielleicht schwärzeste Stunde in der Vereinsgeschichte. Mit mageren zehn Punkten stiegen die Gelb-Schwarzen aus der Kreisklasse Donau ab und zierten in der Folgesaison auch in der untersten Liga, der C-Klasse Donau 2, phasenweise das Tabellenende. „Schlechter konnte es nicht mehr werden“, erinnert sich Josef Kraus. Es war die erste Saison, in welcher der heute 68-Jährige als Abteilungsleiter in Binswangen das Sagen hatte. „Ja, ich habe damals einen Scherbenhaufen übernommen“, blickt Kraus zurück. Doch zwei Jahre später sah bei den TSV-Kickern alles anders aus: Am Sonntag, 26. Mai 2002, ging es am drittletzten Spieltag als Tabellenführer mit vier Punkten Vorsprung zum schärfsten Verfolger SC Blindheim. Ein Sieg, und die sportliche Talsohle wäre endgültig durchschritten gewesen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.