Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Die magische Europapokal-Nacht eines Gundelfingers

Fußball
22.01.2021

Die magische Europapokal-Nacht eines Gundelfingers

Seit fast 60 Jahren ist der Gundelfinger Jürgen Titze bereits ein Fan des Karlsruher SC.
2 Bilder
Seit fast 60 Jahren ist der Gundelfinger Jürgen Titze bereits ein Fan des Karlsruher SC.
Foto: famti

Plus Fans: Beim legendären 7:0-Sieg gegen den FC Valencia fieberte Karlsruhe-Fan Jürgen Titze aus Gundelfingen live im Stadion mit.

Man muss kein ausgesprochener Fußball-Anhänger des Karlsruher SC sein, um sich an ein Spiel der Badener zu erinnern, das in die Geschichtsbücher des Vereins eingegangen ist. Am 2. November 1993 empfing der KSC im UEFA-Pokal-Rückspiel den VC Valencia. Das Hinspiel hatte der Bundesligist mit 1:3 verloren, das Ausscheiden aus dem Wettbewerb war eigentlich vorprogrammiert. Doch dann kam es zum Wunder vom Wildpark. KSC-Kulttrainer Winnie Schäfer besiegte mit seinem Team den spanischen Vertreter mit sage und schreibe 7:0. Mitten drin bei dieser magischen Europapokal-Nacht war der Gundelfinger Jürgen Titze. „Es war ein wunderbareres Fußballspiel“, schwärmt der 66-Jährige auch 27 Jahre nach dem großen Triumph noch immer von den vier Treffern von „Euro-Eddi“ Edgar Schmitt und Spielern wie Torhüter Oliver Kahn, Rainer Schütterle, Manfred Bender oder Sergej Kirjakow.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.