Newsticker
Bundeskabinett beschließt Testpflicht bei Einreise ab 1. August
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Fußball: So läuft die kommende Fußball-Saison im Landkreis Dillingen

Fußball
17.06.2021

So läuft die kommende Fußball-Saison im Landkreis Dillingen

Gutes Schuhwerk mit festgeschraubten Stollen, getapten Waden und am besten dazu noch schnelle Beine – die neue Fußballsaison kann eigentlich beginnen...

Plus Nachdem die Spielklassen eingeteilt sind, freuen sich die Teams nach der Corona-Pause auf einen regelmäßigen Spielbetrieb. Der SSV Peterswörth lässt sich freiwillig in die unterste Liga einteilen. Die SSV Dillingen will Klasse wechseln.

Mit dem FC Gundelfingen als Aushängeschild in der Bayernliga starten die Fußballmannschaften aus dem Landkreis Dillingen in wenigen Wochen in eine Saison, die nach der langen Corona-Pause einige dicke Fragezeichen aufwirft. Sind all die Spieler noch so in Form wie vor der Pandemie, wie kommen die Aufsteiger in der neuen Umgebung zurecht und wie groß wird das Interesse bei den Zuschauern sein? Antworten darauf werden die Spiele im kommenden Spätsommer und im Herbst geben. Eines aber ist bereits vor dem ersten Anpfiff gewiss: Nach der erfolgten Fusion zwischen Eintracht Landshausen, Eintracht Staufen und dem SV Altenberg zur SpVgg Bachtal geht kein Landkreis-Team mehr beim Württembergischen Fußball-Verband (WFV) fremd. Mit drei Mannschaften tritt der neue Verein aus der Gemeinde Syrgenstein in bayerischen Gefilden an. Die Fusion im Bachtal sowie der Zusammenschluss der zweiten Mannschaften des SV Holzheim und des FC Weisingen zu einer Spielgemeinschaft (SG) haben bewirkt, dass insgesamt vier Mannschaften weniger als zum Start der Saison 2019/21 heuer den Kampf um Punkte und Tore aufnehmen werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.