Newsticker
Bald vier Impfstoffe in Europa? Am 11. März wird über Johnson-Impfstoff entschieden
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Futsal: Entscheidungen fallen am Wochenende

Landkreis Dillingen

08.01.2019

Futsal: Entscheidungen fallen am Wochenende

Kaum hat die Futsal-Saison begonnen, schon fallen die Entscheidungen.
Bild: Walter Brugger

Die Frauen der SG Glött/Aislingen treten in Günzburg an, bei den Männern sind der FCG und TSV Meitingen am Ball. Außerdem steht die Raiffeisencup-Gruppeneinteilung für Wertingen.

Kaum hat die Futsal-Saison begonnen, schon fallen die Entscheidungen: Am kommenden Samstag, 12. Januar, werden in Günzburg die Bezirksmeister 2019 ermittelt. Bei den Männern dabei sind der FC Gundelfingen sowie aus dem Verbreitungsgebiet der Wertinger Zeitung der TSV Meitingen. Für das Finalturnier der Frauen qualifiziert ist die SG Glött/Aislingen. Und beim Raiffeisencup um die Dillinger Landkreismeisterschaft 2019 hat Turnierleiter Franz Bohmann die Gruppen und Paarungen für das Endturnier am Sonntag, 13. Januar, in der Wertinger Stadthalle bekannt gegeben.

Landesligist FC Gundelfingen hatte sich bei der Günzburger Vorrunde am letzten Dezember-Samstag 2018 durchgesetzt – im Endspiel verdient mit 4:2 Toren gegen den SC Bubesheim. Vergangenen Sonntag gewann der Bezirksligist TSV Meitingen das Vorrundenturnier vor 260 Zuschauern in eigener Halle im Endspiel mit 4:3 gegen Türk Augsburg.

Erfolgreich kehrten die Fußballerinnen der SG Glött/Aislingen von der Futsal-Kreismeisterschaft aus Nördlingen zurück. Dank einer starken Leistung und vier Siegen in vier Spielen konnte sich die SG als Turniersieger gemeinsam mit den Damen des SV Grün-Weiß Baiershofen für die nächste Runde in Neuburg an der Donau qualifizieren.

Dort entschieden sie die Gruppenspiele gegen den FC Augsburg und den TSV Gersthofen für sich und mussten sich lediglich Schwaben Augsburg geschlagen geben. In einem nervenaufreibenden Halbfinale ging es gegen den TSV Pfersee – es stand 0:0 nach regulärer Spielzeit. Im Sechsmeter-Schießen hatte die SG Glött/Aislingen das Glück auf ihrer Seite und gewann 3:2.

Im Finale heiß der Gegner erneut Schwaben Augsburg. Nach dem frühen Treffer von Julia Sailer ging die SG Glött/Aislingen in Führung, musste sich letztlich aber 1:2 geschlagen geben. Diese Niederlage konnte jedoch die Freude über das Erreichen der schwäbischen Meisterschaft am 12. Januar in Günzburg nicht trüben. (gül/mst)

Um 14 Uhr geht es am Sonntag in Wertingen los

Raiffeisencup-Endrunde (Wertingen, Stadthalle)

Sonntag, 13. Januar (Ausrichter TSV Wertingen)

  • Gruppe A: BC Schretzheim, Türk Gücü Lauingen, TSV Wertingen, SSV Höchstädt
  • Gruppe B: SSV Peterswörth, SSV Glött, SSV Dillingen, BSC Unterglauheim

Gruppenspiele

  • 14.00 Uhr BC Schretzheim – TG Lauingen
  • 14.15 Uhr SSV Peterswörth – Unterglauheim
  • 14.30 Uhr TSV Wertingen – SSV Höchstädt
  • 14.45 Uhr SSV GlöttSSV Dillingen
  • 15.00 Uhr BC Schretzheim – TSV Wertingen
  • 15.15 Uhr SSV PeterswörthSSV Glött
  • 15.30 Uhr SSV HöchstädtTG Lauingen
  • 15.45 Uhr SSV DillingenBSC Unterglauheim
  • 16.00 Uhr TG LauingenTSV Wertingen
  • 16.15 Uhr BSC UnterglauheimSSV Glött
  • 16.30 Uhr SSV Höchstädt – BC Schretzheim
  • 16.45 Uhr SSV DillingenSSV Peterswörth

Halbfinale

  • 17.10 Uhr Erster Gruppe A – Zweiter Gruppe B
  • 17.30 Uhr Erster Gruppe B – Zweiter Gruppe A

Endspiel

  • 18.00 Uhr Sieger Halbfinale 1 – Sieger Halbfinale 2
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren