Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder will Corona-Regeln in Kommunen an Grenzwerte koppeln
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Gebauer macht seinen Fehler wett - und beschert Wertingen den Pott

30.07.2010

Gebauer macht seinen Fehler wett - und beschert Wertingen den Pott

Minuten zuvor blickte Florian Gebauer noch etwas bedröppelt drein. Obwohl die Bezirksliga-Fußballer des TSV Wertingen in der zweiten Halbzeit den Ton angaben, mussten sie um den Erfolg im 33. Sparkassencup-Finale bangen. Weil Gebauer beim 1:1 gegen den FC Gundelfingen II nicht gut aussah. Doch im Elfmeterschießen machte Gebauer den Patzer wieder weg, hielt gegen Bernd Scheu und bescherte seinen Wertingern damit den 6:4 (0:0/1:1)-Sieg in Höchstädt.

Ein Wolkenbruch hatte kurz vor Spielbeginn dafür gesorgt, dass doch viele Besucher fern blieben. Diejenigen, die gekommen waren, sahen ein durchaus flottes Spiel. "Für uns nochmal ein richtig guter Test", so TSV-Coach Peter Piak, "weil uns die starken Gundelfinger richtig gefordert haben."

Sein FCG-Kollege Jürgen Staiger konnte dem nur bedingt zustimmen. Mit der ersten Halbzeit war er zufrieden, aber nicht mit der Vorstellung der Seinen nach dem Seitenwechsel. "Da hat die Ordnung nicht mehr gepasst, wir konnten nicht an die letzten Leistungen anknüpfen."

Dass die Grün-Weißen nach 58 Minuten in Rückstand gerieten, als Nicolas Korselt die Vorlage von Martin Eberle zum 0:1 verwertete, war ein Beleg dafür. Und Wertingen hätte nachlegen können, das 2:0 lag mehrmals in der Luft - bis Dominik Oberfrank von der Strafraumkante abzog und damit Gebauer überraschte.

Gebauer macht seinen Fehler wett - und beschert Wertingen den Pott

Für die Wertinger war es bei der vierten Endspielteilnahme der vierte Triumph, weshalb Sparkassen-Marketingleiter dem TSV mit auf den Weg geben konnte: "Beim nächsten Mal dürft ihr Cup endgültig behalten." (wab)

FC Gundelfingen II Demirci - Scheu, Herreiner, Wieland (70. Reutter), A. Fuchsluger - Thum (46. Riesner, 78. Wieland), Kadutschenko, Danner (46. Ch. Brink), D. Oberfrank - Marek, Bronnhuber

TSV Wertingen Gebauer - Schneider, M. Caesmann, Egger, Kehrle - Rolle, Hempel, Reitenberger (72. S. Bunk), Eberle (78. Gebele) - Knötzinger (46. Korselt), Santamaria

Schiedsrichter M. Reuter (VfL Zusamaltheim) Tore 0:1 Korselt (58.), 1:1 D. Oberfrank (75.) Elfmeterschießen 1:2 Kehrle, 2:2 Marek, 2:3 Hempel, 3:3 A. Fuchsluger, Gebauer hält gegen Scheu, 3:5 Rolle, 4:5 Bronnhuber, 4:6 Schneider Gelb-Rot Santamaria (86./Wertingen) Zuschauer 180

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren