Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus

Fußball

28.02.2015

Gedrehte Generalprobe

FCG verliert Test gegen den FV Sontheim und erwartet nun den TSV Rain

„Die Fehlerquote war einfach zu hoch“, stellte Trainer Stefan Anderl fest. Mit 1:2 (1:1) hatten die Landesliga-Fußballer des FC Gundelfingen kurz zuvor ihr Testspiel gegen den württembergischen Bezirksligisten FV Sontheim verloren – und Anderl stellte fest, „dass wir sowohl technisch als auch taktisch nicht gut gespielt haben.“ Was mit an den Bodenverhältnissen lag. „Auf Kunstrasen kann jeder kicken, aber im Frühjahr haben wir in den Punktspielen eben den schwierigeren Untergrund. Das wird nächste Woche in Ichenhausen auch nicht anders sein.“ Beim SCI steht am kommenden Samstag der Auftakt in die Restsaison auf dem Plan, und um sich noch besser darauf vorzubereiten, haben die Grün-Weißen das letzte anstehende Testspiel am heutigen Samstag (14 Uhr) gedreht. Statt auf Plastikgrün treten die Gundelfinger nun zuhause gegen den Bayernligisten TSV Rain/Lech an, dessen Nachholspiel beim FC Pipinsried ausfällt. Gegen den FV Sontheim war Anderl eigentlich nur zehn Minuten lang zufrieden. Genau in diese Phase fiel auch der Führungstreffer durch Neuzugang Phillip Schmid (9.). „Die Sontheimer wurden dann immer besser, haben sehr aggressiv gespielt und am Ende verdient gewonnen“, räumte auch FCGler Bernd Scheu ein. Nach 22 Minuten glich Daniel Mack aus, kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Markus Gassner (50.) sogar den Siegtreffer für die Nachbarn. Einen Wermutstropfen hatten die Gundelfinger kurz vor Schluss zu verzeichnen. Roman Kadutschenko, gerade von einer langen Verletzungspause genesen, zog sich eine neue Blessur am Sprunggelenk zu. „Wohl eine Bändergeschichte“, vermutet Stefan Anderl, „und das wäre richtig bitter für ihn.“ (wab)

FC Gundelfingen Recaj (46. Behrens) – K. Lohr, Schnelle, Anzenhofer (46. Reutter), Kaymaz (46. D. Clement) – Prießnitz (46. F. Clement), Moser, Winkler, Scheu – Schimmer (46. Urban), Schmid (46. Kadutschenko)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren