Unterglauheim

09.08.2019

Gelungener Befreiungsschlag

Eine zentrale Figur im Spiel des BSC Unterglauheim am Ball: Spielertrainer Daniel Reiser.
Bild: Karl Aumiller

Untere Fußball-Ligen: Nach drei Jahren unter Coach Daniel Reiser ist der BSC Unterglauheim zurück in der AK West III.

Fünf erste Mannschaften aus dem Landkreis Dillingen waren in der abgelaufenen Saison auf unterster Ebene, der B-Klasse, am Fußball. Aktuell sind es mit dem SC Unterliezheim und der SG Mödingen-Bergheim/Finningen nur noch zwei Teams, die sich in den überwiegend mit Reserven besetzten Ligen tummeln. Den A-Klassen-Aufstieg geschafft haben der TV Gundelfingen, TSV Wittislingen – und der BSC Unterglauheim.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Unterglauheim steigert sich kontinuierlich

Letzterer war 2016 abgestiegen, hat aber unter seinem Spielertrainer Daniel Reiser während der vergangenen drei Spielzeiten in der B-Klasse West III eine bemerkenswerte Entwicklung genommen: Dritter 2016/17, Zweiter 2017/18, Meister 2018/19.

Reiser geht sein viertes Jahr als verantwortlicher Coach an. Die Vorbereitung hielt zwar einige klare Niederlagen bereit und zeigt, dass noch nicht alles rund läuft. Freilich hinterlässt die Urlaubszeit wegen fehlender Spieler bei allen Teams noch viele Fragezeichen.

Erster Heimgegner des BSC Unterglauheim ist Mörslingen

Der BSCU erwartet am Sonntag (15 Uhr) den SC Mörslingen zum ersten Saison-Heimspiel in Unterglauheim und ist am vergangenen Wochenende mit einem 3:3-Remis beim FC Donauried in die Punktrunde der A-Klasse West III gestartet. Zweifacher Torschütze in Schwenningen: BSCU-Spielertrainer Daniel Reiser.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren