Newsticker
Türkei blockiert Nato-Beitrittsgespräche mit Finnland und Schweden
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lokalsport
  4. Handball: Einmal Wertingen, einmal Meitingen

Handball
18.11.2019

Einmal Wertingen, einmal Meitingen

Es darf gejubelt werden: Wertingens Handballerinnen nach dem Sieg im Bezirksoberliga-Derby gegen Meitingen.
Foto: Roland Stoll

Die Gastgeber-Damen zeigen ihren Herren im Lokalduell, wie es gemacht wird

Große Erleichterung war Trainer Michalke nach Spielende anzumerken: Wertingens Handball-Damen konnten ihr BOL-Derby gegen Gast TSV Meitingen mit 26:23 gewinnen. Sein Team startete gut in die Partie, führte anfangs, agierte dann im Abschluss aber etwas zu fahrig. Ballverluste und vergebene Torchancen der Gastgeberinnen leiteten Meitingens Aufholjagd ein. Nach vier Toren in Folge führten die Gäste plötzlich. Vor allem der erst 18-jährigen Milena Behm, die mit tollen Einzelleistungen gefiel, war es zu verdanken, dass sich das Blatt vor der Pause nochmals wendete. Die Zusamstädter gingen mit drei Treffern Führung in die Kabine. Zehn Minuten nach Wiederanpfiff baute Wertingen den Vorsprung gar auf 17:11 aus und sorgte scheinbar für eine Vorentscheidung. Die gute Abwehrleistung der ersten Hälfte konnte jedoch nicht aufrecht gehalten werden. So wahrte Meitingen mit einfachen Toren seine Chance. Am Ende reichte es aber für Wertingen, das mit diesem Derbysieg auf den sechsten Rang vorrückt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.