Newsticker
Testpflicht bei Reisen nach Deutschland rückt näher
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Handball: TV Gundelfingen: Glückliche Herren, enttäuschte Damen

Handball
22.10.2018

TV Gundelfingen: Glückliche Herren, enttäuschte Damen

Bei den Handballern des TV Gundelfingen herrschte nach dem 28:22-Heimsieg gegen den TSV Bobingen Freude. Die Gastgeber verschliefen den Start, dann holten sie jedoch auf und gaben die Führung nicht mehr ab.
Foto: Karl Aumiller

Die Männer des TVG schaffen nach verschlafenem Beginn den Heimsieg gegen Bobingen. Die Frauen werden beim Aufsteiger nicht ihrer Favoritenrolle gerecht.

Die Gundelfinger Handballer empfingen den TSV Bobingen in der Kreissporthalle. Bis auf Michael Schaarschmidt stand dem TVG der komplette Kader zur Verfügung. Bobingen zeigte sich bereits zum Aufwärmen hoch motiviert und wollte wie angekündigt den TVG ärgern. Den Beginn verschlief der TVG, und so konnte Bobingen 4:7 in Führung gehen. „Wir waren zu Beginn nicht bereit für defensive Zweikämpfe und haben vorn das Tor nicht getroffen“, zieht TVG-Trainer Hander das Fazit der ersten Viertelstunde. Im Anschluss verbesserte sich das Spiel jedoch und Torhüter Brucker konnte zahlreiche Würfe entschärfen. Bobingen ging im Laufe der ersten Halbzeit zunehmend die Luft aus, und so konnte der TVG bis zur Halbzeit auf 14:10 davonziehen. Bobingen gab auch im zweiten Durchgang alles, um den TVG zu schlagen, jedoch kamen sie nie in eine gefährliche Entfernung. Am Ende gewann der TVG mit 28:22. Einzige Wermutstropfen waren wieder die Chancenverwertung sowie die Strafwurfquote. (MSCH)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.