Newsticker

Österreich verhängt Quarantänepflicht für alle Einreisenden aus Risikogebieten von 7. Dezember bis 10. Januar
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Handball spielen während des Unterrichts

Schule und Verein

11.10.2017

Handball spielen während des Unterrichts

70 Kinder haben Spaß an sechs Stationen beim Aktionstag in Haunsheim

Ein tolles Beispiel, wie Schulsport und Vereinssport in einer Win-win-Situation profitieren, gaben jetzt die Haunsheimer Zacharias-Geizkofler-Grundschule und die Handballer des TV Gundelfingen. Gemeinsam nahmen sie am mittlerweile dritten bayernweiten Grundschulaktionstag des Bayerischen Handballverbands (BHV) teil. Ziel der deutschlandweiten Aktion ist es, den Kindern an einem bewegungsreichen Vormittag den Spaß am Handball näherzubringen. Mit der Grundschule Haunsheim um Rektorin Ingrid Wais fand der TVG den idealen Partner für den Aktionstag. Die Schüler/innen der Klassenstufen eins bis vier hatten mächtig Spaß an dieser Art Schulsport, und die Handballer des Landkreises werden vielleicht schon den einen oder anderen zusätzlichen Nachwuchs im Training begrüßen können.

Pünktlich zur ersten Schulstunde stürmten zunächst die Erstklässler die Turnhalle und freuten sich auf 45 Minuten Handballsport. An insgesamt sechs Stationen konnten die Kinder verschiedene Trainingsinhalte kennenlernen und sich richtig austoben. Eine der beliebtesten Stationen war das Zielwerfen. Anhand eines Würfels wurde entschieden, wohin man den Handball werfen musste. Nicht immer klappte der Wurf auf Anhieb, damit war der Ehrgeiz aber umso mehr geweckt. Mit jedem Schulgong kam eine neue Klassenstufe in die Handball-Schaltzentrale und konnte sich richtig auspowern. Altersbedingte Entwicklungen wurden bei den Stationen berücksichtigt.

Alle 70 Teilnehmer am schulsportlichen Handball-Aktionstag nahmen freudestrahlend eine Urkunde entgegen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren