Tischtennis

14.02.2013

Herren I vorne dabei

Klaus Edenhofer und seine Mitspieler sind im Kampf ums Titelrennen mit vorne dabei.
Bild: Aumiller

Dillinger erwartet Top-Spiel gegen den SV Unterknöringen

Die Dillinger Tischtennis-Herren sind im Titelrennen und um den Aufstieg in die Landesliga wieder voll mit dabei. Nachdem man in Boos klar mit 9:2 gewann und Tabellenführer Bad Wörishofen bei Memmingerberg patzte, ist die Mannschaft nur noch einen Punkt hinter dem Spitzentrio Bad Wörishofen, Unterknöringen und Dösingen. Am Samstag kommt es zum ersten „Kracher“.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Matthias Jörg ist nicht im Einsatz

Hier empfängt der TVD den SV Unterknöringen und kann einen Meilenstein legen. Mit Florian Kaindl, Klaus Edenhofer, Benedikt Hirner, Andreas Wollitzer und Hermann Keller sind die ersten „Fünf“ einsatzfähig. Lediglich auf Matthias Jörg muss man verzichten. Für ihn spielt Markus Reichenmeier oder Routinier Gerhard Tiefenbacher. Der Landesliga-Absteiger aus dem Landkreis Günzburg, bei dem Andreas Wollitzer kurzzeitig spielte, wird die beste Garde stellen. Bereits im Hinspiel war es schon eine enge Kiste, in der sich der SVU knapp durchsetzen konnte. Spielbeginn in der Turnhalle der Hauptschule wurde auf 19.30 Uhr verlegt. Im Abstiegskampf befindet sich die zweite Herrenmannschaft. Zu Gast bei der SSG Augsburg setzte es eine 4:9-Schlappe. Lediglich Reichenmeier/Kapp im Doppel sowie Kapp (2) und Reichenmeier im Einzel waren erfolgreich. Auch wenig erfolgreich waren die Herren IV im Abstiegskampf gegen den direkten Konkurrenten SSV Höchstädt II. Engelmann/Steur im Doppel und Hofweber, Lodner im Einzel konnten die bittere 3:9-Niederlage nicht aufhalten. (fawi)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren