Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Tischtennis

28.01.2015

In der Pokal-Endrunde

Dillingens Herren ganz souverän

Dank eines fulminanten 5:2-Sieges über die TSG Augsburg-Hochzoll zogen die Tischtennis-Herren I des TV Dillingen mit Uli Foag, Benedikt Hirner und Hermann Keller ins Halbfinale der Pokalendrunde am 1. März beim TSV Bobingen ein. Foag legte mit drei glatten 3:0-Siegen den Grundstein für den Erfolg. Hirner spielte in zwei Partien ohne einen einzigen Satzverlust und machte den Sack nach zwei Niederlagen von Keller vorzeitig zu.

Die Herren II setzten sich im Ligabetrieb klar mit 9:1 beim TSV Rain II durch und sind weiter ungefährdeter Tabellenerster – mit elf Siegen aus elf Partien. Die Herren III gewannen ihr Gastspiel beim SV Villenbach II 9:5 und eroberten die Tabellenführung zurück. Zwei Niederlagen setzte es für die „Fünfte“: daheim mit 6:9 gegen die SSV Höchstädt III und am Folgetag mit 2:9 beim SV Holzheim III.

Bei den Damen verlief das Wochenende erfolglos. Die „Erste“ verlor in der Landesliga 4:8 gegen den PSV Königsbrunn. Artner, Pausewang, Titze und Sing konnten jeweils nur ein Einzel gewinnen. Die Damen II verloren nicht nur das Spiel mit 4:8 gegen Burgau, sondern auch die Führung an den Gastgeber. Riesenegger und A. Stierle holten je zwei Einzelpunkte. (FAW)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren