1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Juniorinnen sind in der Erfolgsspur

Tennis

12.07.2018

Juniorinnen sind in der Erfolgsspur

Lauinger holen sich 6:0-Sieg gegen Dillingen. Die Damen bleiben das Aushängeschild

Das Lauinger Aushängeschild sind die Damen I des des TC Lauingen. In Bestbesetzung schlugen sie TSV Pfuhl mit 5:4. Nur der Matchtiebreak war nicht ihr Freund an diesem Tag. Sowohl Stefanie Wahl (2:10), als auch Sabrina Hieber (5:10) und Daniela Pausewang (1:10) unterlagen im dritten Satz. Martina Weißenburger und Yvonne Willaschek mit klaren Zwei-Satz-Siegen sowie die nervenstarke Heike Huber mit 7:6 und 7:6 sorgten für den Ausgleich. Die Doppel Pausewang/ Huber (6:2; 6:0) und Willaschek/Franziska Riesenegger (6:0; 6:2) sicherten den Lauinger Sieg.

Noch besser machten es die Juniorinnen 1 des TCL beim Derby in Dillingen. Malena Castaldo, Giulia Micello, Helena Jahnke und Daniela Eickelpasch bereiteten mit Zwei-Satz-Siegen die Entscheidung vor. Die Doppel Castaldo/Jahnke (6:4; 6:3) und Micello/Eickelpasch (6:0; 6:2) vollendeten zum 6:0-Gesamtsieg. Auch die Junioren 1 dominierten in Welden. Dominik Keller, Tim Holzner und Marcus Koch holten wichtige Punkte im Einzel. Keller mit Holzner und Koch mit Lukas von Schwaller schraubten mit ihren Doppelsiegen das Ergebnis auf 5:1.

Die Herren 1 mussten sich in Unterthürheim mit 4:5 knapp geschlagen geben. Nach den Einzelspielen stand es noch 3:3. Florian Apfl im Matchtiebreak, Tobias Andrich und Ralf Sommer jeweils in zwei Sätzen holten die Punkte. Pech hatte Nachwuchsspieler von Schwaller, der erst im Matchtiebreak 7:10 unterlag. Im Doppel reichte ein Sieg von Stephan Grün/Ralf Sommer nicht, um das Spiel zu drehen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Beim 3:6 der Herren 2 gegen Altenberg 2 punkteten Michael Eberlein im Matchtiebreak (10:5) und Philipp Burgess in zwei Sätzen. Alexander Schmausz scheiterte knapp im Matchtiebreak (7:10). Der Doppelsieg von Fabian Horvath/Steffen Ulbricht bedeutete nur Ergebnisverbesserung. Mit einem 5:4-Sieg kehrten die Herren 40 aus Haunstetten zurück. Die Einzelsiege von Thomas Riesenegger, Markus Maier, Thomas Schombacher und Holger Schünzel brachten die 4:2-Führung für den TCL. Im Doppel machten Thomas Schombacher/Holger Schünzel mit einem klaren 6:0 und 6:0 den Sack zu. Ebenfalls erfolgreich waren die Herren 50 beim ESV Augsburg. Richard Nagel, Helmut Priller, Hartmut und Udo Mair brachten die Führung. Die Doppelsiege Jan Repa/Udo Mair (6:3; 7:6) und Jörg Labus/Helmut Priller (6:0; 6:0) ergaben das Endergebnis von 6:3 für den TCL. Eine herbe Niederlage erlitten die Damen 2 beim TSV Wittislingen. Beim 0:9 gingen alle Einzel und Doppel klar an den Gegner.

Die Junioren 2 hatten beim TC Schießgraben Augsburg 3 mit 0:6 das Nachsehen. Die Juniorinnen 2 erspielten sich ein 3:3-Unentschieden gegen die SpVgg Riedlingen. Jana Frömel in zwei Sätzen und Lisa Joekel im Matchtiebreak mit 10:8 hielten den TCL im Spiel. Das Doppel Vanessa Niermann/Sina Fuchs holte den dritten Lauinger Punkt. Jana Frömel/Mona Joekel hatten im Matchtiebreak Pech (6:10).

Die Jüngsten schlugen TC Günzburg in der MidCourt-Klasse. Vincent Barfuss und Aaron Hesse verzeichneten Einzelsiege und gewannen gemeinsam im Doppel. Das Doppel mit Mika Vinkon und Malik Isbilen baute die Führung aus. Zusammen mit der Motorik-Disziplin (4:4) lautete der Endstand 12:8.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20rudern.tif
Rudern

Comeback des Lauinger Achters

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket