Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Kann ich jetzt wieder rudern? Ja, aber...

Rudern

15.05.2020

Kann ich jetzt wieder rudern? Ja, aber...

Das neue LRSC-Flaggschiff, der „Fünfer“, bleibt vorerst ungetauft.
2 Bilder
Das neue LRSC-Flaggschiff, der „Fünfer“, bleibt vorerst ungetauft.
Bild: Schuster

Man darf jetzt wieder rudern - aber nicht pauschal. Fragen an den Vorsitzenden des Lauinger Ruderclubs.

Seit dem 11. Mai ist in Bayern wieder „kontaktloser Einzelsport“ möglich – mit bis zu fünf Personen im Freien und unter Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen im Bezug auf Abstand und Hygiene. Zu den erlaubten Sportarten zählen Golf, Tennis, Reiten, Radfahren, Badminton, Kanu, Tischtennis, Beachvolleyball (2er-Teams), Klettern, Leichtathletik, Minigolf, Rollsport (Inliner), Schach, Schießen, Schwimmen, Segeln, Wasserski- und Wakeboard, Wellenreiten – und auch Rudern. Wir fragten deshalb beim Vorsitzenden des Lauinger RSC, Alfred Schuster, nach.

Wann ist „Anrudern“?

Schuster: Ein Anrudern können wir heuer nicht durchführen. Das wurde ebenso gestrichen wie die anderen anstehenden Termine, etwa das Drachenbootrennen Anfang Juli.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Was ist beim Ruderclub aktuell möglich, was nicht?

Schuster: Momentan sind nur die Einer freigegeben und die Zweier unter Einschränkungen. Es dürfen alle Ruderer wieder aufs Vereinsgelände, wenn die Corona-Vorgaben beachtet werden. Vierer- und Achterrudern geht nicht – und wahrscheinlich heuer nicht mehr. Unser neues Flaggschiff, ein „Fünfer“, bleibt deshalb auf dem Trockenen.

Alfred Schuster
Bild: Schuster

Die Bootstaufe fällt vorerst aus. Wir hoffen aber auf weitere Lockerungen. Als Erstes musste ich den Hygieneplan ausarbeiten und die notwendigen Desinfektionsstationen im Klub aufstellen.

Die Abkürzung LRSC bedeutet Lauinger Ruder- und Surfclub. Wird beim LRSC eigentlich noch gesurft?

Schuster: Nein, nicht mehr vereinsmäßig. Nur noch zum Freizeitspaß. Es sind kaum noch Surfer da. Auf dem Gelände des Segelclubs am Wagersee haben wir zwar einen Container mit alten Surfbrettern stehen, der wurde aber seit Jahren nicht mehr geöffnet. Für den Namen haben wir deshalb schon mal eine Änderung überlegt. Aber da ist der Aufwand mit der Eintragung und Satzungsänderung zu groß.

Interview: Günther Hödl

Lesen Sie dazu auch:

Test: Redakteurin der DZ geht zum ersten Mal rudern

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren