Newsticker

Zahl der Neuinfektionen in Italien stabilisiert sich - mehr als 100.000 bestätigte Fälle in New York
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Kleines Programm, wichtige Resultate

Landkreis Dillingen

25.02.2020

Kleines Programm, wichtige Resultate

Auch am Faschingswochenende schlugen einige TT-Teams um Punkte auf.
Bild: Julian Leitenstorfer

Untere Tischtennis-Klassen: TTF Unteres Zusamtal macht Schritt in Richtung Klassenerhalt, aber auch andere Team stellen Weichen.

Etwas ruhiger angehen ließen es die meisten Tischtennisspieler aus der Region am Faschingswochenende – ganz im Gegensatz zu den Buben des FC Gundelfingen, die in der Bezirksklasse A mit zwei Siegen gegen Herbertshofen und Rain vorbeizogen an der SSV Höchstädt II, die beim Erfolg über Dauerschlusslicht Dillingen VI härter kämpfen musste als gedacht. Die dritte Höchstädter Vertretung war in der Bezirksklasse C ebenfalls zwei Mal im Einsatz und baute mit dem 10:0 gegen Mertingen und dem 8:2 in Villenbach ihre Spitzenposition weiter aus.

Rückschlag für Villenbach II

Einen Rückschlag im Rennen um Rang zwei der Damen-Bezirksklasse A Süd mussten hingegen die Frauen des SV Villenbach II durch das knappe 4:6 gegen den direkten Konkurrenten Polizei SV Königsbrunn II hinnehmen, während in der Nordgruppe der TV Dillingen II den zweiten Platz durch das deutliche 10:0 gegen Villenbach III zurückeroberte.

Einer weiteren Saison in der Männer-Bezirksklasse A einen Schritt näher gekommen sind die TTF Unteres Zusamtal, die unerwartet beim TV Dillingen IV die Oberhand behielten. Im gesicherten Mittelfeld etabliert sich in dieser Liga Holzheim (9:7 gegen den Zweiten Wemding). Immer enger zusammen rücken die Teams in der Abstiegszone der Bezirksklasse C, nachdem nun auch noch Villenbach beim TSV Binswangen II 9:2 siegte. Fest planen für diese Liga kann beinahe schon Lauingen II nach dem Erfolg über Höchstädt III in der Bezirksklasse D.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren