Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Lauinger Leid ist Gundelfinger Freud’

Tischtennis

28.11.2018

Lauinger Leid ist Gundelfinger Freud’

Nach vielen engen Partien geht der Derbysieg an die Gäste

Einen wichtigen 9:6-Auswärtssieg in Sachen Bezirksklasse-A-Klassenerhalt errang der FC Gundelfingen II beim Tischtennis-Derby in Lauingen, das damit im Abstiegskampf feststeckt. Nach den Doppeln lagen die Gastgeber trotz des Überraschungserfolges von Heinisch/Hoang gegen das Gäste-Spitzendoppel 1:2 hinten. T. Lorenz/M. Ferner und V. Zähnle/R. Zähnle punkteten für den FCG. M. Heinisch und O. Lorenz unterlagen knapp in fünf Sätzen, dann hielten B. Lotthammer und J. Pfiffner die Lauinger im Rennen – 3:6. Hoffnung keimte dann auf, als Heinisch und Lotthammer in engen Fünfsatzmatches die Oberhand behielten und Lorenz zum 6:6 ausglich. Aber wie gewonnen so zerronnen: In den folgenden drei Partien ging es ganz eng zu, aber der Punkt jeweils an Gundelfingen. Die FCG-II-Einzelzähler sicherten F. Mayershofer, T. Lorenz, S. Fink, M. Ferner (2), V. Zähnle und R. Zähnle.

Besser machten es die Herren II des TVL mit dem 10:0 gegen Höchstädt III und sind weiter Tabellenführer. A. Reiter, A. Schmausz, T. Vu und G. Weigelt gewannen alle Einzel und Doppel. Mit einem klaren 9:3-Sieg in Riedlingen übernahm die FCG-„Dritte“ die Spitze der Bezirksklasse C (Punkte: Werner Stenke/H. Stenke, D. Peichl/Walter Stenke, Werner Stenke 2, H. Stenke, Walter Stenke, P. Wiesmüller, S. Hausmann, D. Peichl). Die FCG-Jungen unterlagen in Auchsesheim 4:6 (Punkte: P. Mayer/Timo Kamper, P. Mayer 2, Tom Kamper). (OLO/MAYF)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren