1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Licht und Schatten in Schretzheim

Tennis

15.05.2019

Licht und Schatten in Schretzheim

Zwölf Teams, aber nicht alle finden auf der „Insel“ Platz

Mit der erfreulichen Anzahl von zwölf Mannschaften, davon zehn im Verbandsspielbetrieb, gehen die Tenniscracks des BC Schretzheim in die neue Saison. Nachdem aus Kapazitätsgründen nicht alle Spiele auf der „BCS-Insel“ stattfinden können, tragen die Damen II und die Damen 40 ihre Begegnungen auf der Anlage des TC Mörslingen aus. Was die Ergebnisse betrifft, brachte der erste Saisonspieltag Licht und Schatten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Die Damen machten es gleich spannend. Der starke Neuzugang Nina Brugger sowie Sandra Hartner und Stefanie Dietrich gewannen ihre Einzel zum 3.3-Zwischenstand gegen Kötz. Die Doppel Tina Fischer/Hartner und Brugger/Dietrich machten durch Zwei-Satz-Siege den knappen 5:4-Gesamtsieg perfekt.

Weniger gut erging es den Herren in Buttenwiesen. Nur Manuel Wiedmann setzte sich in einem engen Einzelmatch durch, sodass es am Ende 1:8 aus Schretzheimer Sicht stand.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Eine deutliche Abfuhr bekamen die Damen 40 bei der „Zweiten“ in Mering. Ohne Punktgewinn musste man die Heimreise antreten. Besser machten es die Herren 55 beim Nachbarn in Wittislingen. Klaus Raatz, Stephan Leister, Winfried Götz und Kurt Eberhardt legten zum beruhigenden 4:2 vor. Das Doppel Leister/Eberhardt konnte dann den entscheidenden Zähler zum 5:4-Endstand verbuchen.

Überzeugend traten die Knaben 14 gegen Marxheim auf. Hannes Brückner, Simon Abold, Alexander Burkhart und Timo Hoser punkteten beim 6:0. Die Knaben 16 dagegen mussten sich in Wertingen mit 2:4 geschlagen geben. Nico Müller siegte im Einzel und zusammen mit Moritz Dietrich im Doppel. Mit demselben Resultat kamen die Bambini 12 aus Harburg zurück. Hier waren Anna-Maria Brückner und Amelie Marbus erfolgreich.

In der Freundschaftsrunde unterlagen die Damen zunächst 1:5 gegen Peterswörth, freuten sich aber in einer weiteren Begegnung über ihren 5:1-Sieg in Unterglauheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren