Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Lokale Sportgeschichte(n): Jede Menge Meisterteams

Lokale Sportgeschichte(n)
14.06.2019

Jede Menge Meisterteams

Den größten Triumph in der Vereinsgeschichte feierten die Fußballer des TSV Bissingen mit dem Aufstieg in die Bezirksliga vor 30 Jahren. Erfolgstrainer der Kesseltaler war Karl Wittmann, im Bild links Zweiter von links in der hinteren Reihe. Im mittleren Bild (von links) Florian Kaindl, Petra Bihler, Ulrike Gutmair und Daniel Schaller. Sie traten beim südbayerischen Jugend-Ranglistenturnier im Tischtennis in Dillingen an, wobei Kaindl (TV Lauingen) und Gutmair (TV Dillingen) in ihren Altersklassen triumphierten.
7 Bilder
Den größten Triumph in der Vereinsgeschichte feierten die Fußballer des TSV Bissingen mit dem Aufstieg in die Bezirksliga vor 30 Jahren. Erfolgstrainer der Kesseltaler war Karl Wittmann, im Bild links Zweiter von links in der hinteren Reihe. Im mittleren Bild (von links) Florian Kaindl, Petra Bihler, Ulrike Gutmair und Daniel Schaller. Sie traten beim südbayerischen Jugend-Ranglistenturnier im Tischtennis in Dillingen an, wobei Kaindl (TV Lauingen) und Gutmair (TV Dillingen) in ihren Altersklassen triumphierten.

Wer vor 30 Jahren Titel einheimste und worüber Kirche und Sport diskutierten

Die Welt war entsetzt, als Anfang Juni 1989 auf dem Platz des Himmlischen Friedens in Peking hunderte Demonstranten von chinesischen Soldaten mit unvorstellbarer Brutalität erschossen oder von Panzern niedergewalzt wurden. Die Aktion wurde von dem greisen Spitzenpolitiker Deng Xiaoping und seinen Anhängern angeordnet. Grund zur Freude hatte der deutsche Arbeitsminister Norbert Blüm, als er informierte, dass die Arbeitslosenzahl in der Bundesrepublik erstmals seit Oktober 1982 unter die Zwei-Millionen-Grenze gesunken ist. „Damit ist die Schallmauer durchbrochen“, betonte der CSU-Politiker. Einen Monat später als dieses Jahr endete vor drei Jahrzehnten die Fußball-Bundesliga. Meister wurde auch damals der FC Bayern München vor dem 1. FC Köln. Abgestiegen ist wie diese Saison Hannover 96, begleitet von den Stuttgarter Kickers. Eintracht Frankfurt ging in die Relegation gegen den Tabellendritten der 2. Bundesliga, den 1. FC Saarbrücken. Den direkten Aufstieg schafften Fortuna Düsseldorf und der FC Homburg. Den DFB-Pokal sicherte sich Borussia Dortmund durch einen 4:1-Erfolg im Endspiel gegen Werder Bremen. Zweifacher Torschütze für den BVB war Norbert Dickel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.