Newsticker

Die Linke sagt ihren Parteitag wegen Corona ab

Fußball

13.02.2015

Mehmet Uzuns Erbe

Dillinger Keeper wird Torwartcoach

Die Kreisliga-Fußballer der SSV Dillingen stehen seit vergangenen Dienstag im Vorbereitungstraining für die Frühjahrsrunde 2015, die für die Mannen von Trainer Gerhard Hildmann am Samstag, 21. März, um 15 Uhr mit dem Heimspiel gegen den Gast vom TSV Hainsfarth beginnt.

Zuvor stehen neben zahlreichen Trainingseinheiten folgende Testspiele an: gegen den West-Kreisligisten TSV Waldstetten am Samstag (15 Uhr/Donaustadion Nebenspielfeld), beim Bezirksligisten TSV Rain II (Samstag, 21. Februar, 15 Uhr) und TSV Gersthofen II aus der Kreisklasse (Sonntag, 1. März, 13 Uhr) jeweils auf Kunstrasen sowie gegen die gleichklassigen TSV Burgau (Samstag, 7. März, 15 Uhr) und SC Altenmünster (Sonntag, 15. März, 15 Uhr), wiederum auf heimischem Gelände.

Verlassen haben die Donaustädter Kicker in der laufenden Winterpause Ergänzungsspieler Alexander Krauter (zum A-Klassisten BC Schretzheim) sowie der seit letzten August inaktive Dominik Demharter (SSV Glött). Die dadurch frei gewordenen Kaderplätze werden nicht durch externe Neuzugänge, sondern durch die A-Junioren Benjamin Bauer, Marian Heindel und Benedikt Huber besetzt, um der hervorragenden Jugendarbeit der JFG Donau-Dillingen, der die SSV angehört, Tribut zu zollen. Auch der zuletzt pausierende David Balheim hat das Training wieder aufgenommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die beiden wiedergenesenen Schlussmänner Michael Keller (Schulterverletzung) und Alexej Wachowski (Meniskus-OP) duellieren sich um das „Erbe“ von Mehmet Uzun. Der zieht sich ungeachtet einer noch zu erwartenden Sperre aufgrund der Vorkommnisse bei der Vorrunde zur Hallenkreismeisterschaft Anfang Januar wieder zurück und wird seine SSV-Mannschaft künftig als Torwarttrainer unterstützen.

Die neue Spielvariante Futsal ist aber nicht der Grund, warum die SSV für das Kreisturnier 2016 nicht mehr melden wird: „Wir sind bei dieser Veranstaltung nächstes Jahr definitiv nicht dabei, mehr möchte ich dazu nicht ausführen, sonst bittet mich das Sportgericht wieder zur Kasse“, so Vorsitzender Christoph Nowak, der stattdessen im Dezember eine Neuauflage des Franz-Saur-Gedächtnisturniers mit hochkarätigen Teams sowie Bande und nach den klassischen Hallenfußball-Regeln plant. (SSV)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren