1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Nach zweimal 3:5 „entspannt“

Dillingen

22.02.2016

Nach zweimal 3:5 „entspannt“

Isabelle Mader (rechts) und Elke Cramer verloren ihr Doppel gegen den neuen Bayernliga-Meister Geretsried im dritten Satz nur knapp.
Bild: Aumiller

Badminton: Für Bayernligisten TVD II geht nach vorne oder hinten nun nichts mehr.

Trotz guter spielerischen Leistungen des gesamten Dillinger Bayernliga-Teams, blieb am Ende nichts Zählbares hängen. Zweimal traten die Badminton-Cracks des TVD II an, zweimal setzte es eine knappe 3:5-Niederlage. Inzwischen auf einem Mittelrang platziert, können die Kreisstädter ihre letzten drei Saisonspiele nun entspannt angehen.

Zunächst reiste Dillingen nach Landshut . In den vergangenen Jahren gestalteten sich die Partien gegen die Niederbayern stets sehr knapp. So auch diesmal. Das Duell startete in den Doppeln mit rasanten Ballwechseln. Zwei Siege ließen Gutes für die Gäste erhoffen. Der Sieg im Dameneinzel und Verlust im zweiten Doppel bescherte den 3:1-Zwischenstand. Die Herreneinzel verliefen dann allerdings nicht nach Plan der Dillinger. Die Gastgeber zeigten Stärke und gewannen alle drei Einzel – 3:4. Das Mixed musste die Entscheidung bringen. Gewannen die Donaustädter Heufelder/Cramer in der Hinrunde noch souverän, taten sie sich diesmal deutlich schwerer. Die Gäste kamen nie richtig in die Partie und verloren letztendlich im dritten Satz zur 3:5-Gesamtniederlage.

In eigener Halle war dann der verlustpunktfreie Tabellenführer aus Geretsried der zweite Gegner dieses Wochenendes. Die TVDler wollten sich für die herbe Niederlage der Vorrunde revanchieren und dem Gast das Leben so schwer wie möglich machen. Dies gelang zunächst zum Teil. In den Doppeln zeigten die Dillinger gute Leistungen, doch letztendlich konnten nur eines von drei gewonnen werden. Durch den Sieg von Elke Cramer im Einzel flammte kurz Hoffnung auf. Der Verlust im ersten und zweiten Einzel machten diese jedoch schnell wieder zunichte. Trotz sehr guter Vorstellung von Andreas Bittner im dritten Einzel, der sein Spiel gewann, reichte das nicht. Im letzten Spiel des Tages mussten sich die Dillingern wieder zum 3:5 geschlagen geben. Dadurch sicherten sich die Geretsrieder die vorzeitige Meisterschaft in der Bayernliga Süd.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren