Schießsport

04.11.2016

„Nur“ zwei Punkte

Aislinger Schwabenliga-Start

Der Schwabenliga-Saisonauftakt hielt für das Luftgewehrteam der Aislinger Aschberg-Schützen zwei Wettkämpfe bereit. Wegen technischer Probleme wurde jedoch zunächst nur das erste Match gegen Gastgeber Günzburg absolviert – und unglücklich 2:3 verloren. In der Nachholpartie gegen Eppisburg gab es dann ein klares 5:0.

Spitzenschützin Monika Liedl schoss gegen Günzburg souverän (388 Ringe). Auch Stephan Karg (381) punktete, während sich Zugang Nadja Lehr (378) und Mario Richter (378) beugen mussten. Das entscheidende Duell verloren Schützenmeister Thomas Häusler knapp 377:378. Von der Gesamtringzahl her war Aislingen mit 1902:1892 zwar klar besser, die Punkte blieben aber in Günzburg. Das Match gegen Eppisburg wurde in Binswangen nachgeholt. Die Duelle beim 5:0: Monika Liedl – Bernd Steiner 392:381; Nadja Lehr – Jürgen Reß 383:378, Mario Richter – Michael Mayerle 386:374, Thomas Häusler – Thomas Dörflinger 378:357, Stephan Karg – Alexander Lachenmayr 373:370. Nachlegen können die Aislinger bereits am Sonntag daheim gegen Asbach-Bäumenheim und Aretsried. (SHV)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Monika%20Liedl.tif
Schießsport

Zwei Punkte und eine ausgeglichene Bilanz

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden