15.12.2017

Offingen eine Nummer zu stark

Aislinger Schützen holten „nur“zwei Punkte

Für Schwabenligist Aislingen blieb der erhoffte Befreiungsschlag aus. Zwar gab es gegen Aufsteiger Baldingen einen 4:1-Erfolg, ebenso deutlich unterlagen die Aschberg-Schützen aber anschließend Titelfavorit Offingen. Gegen Aufsteiger Baldingen musste sich zunächst Aislingens Spitzenschützin Monika Liedl mit 383:385-Ringen geschlagen geben. Besser machte es Mario Richter: 377:373. Nadja Lehr (378:371), Thomas Häusler (371:368) und Stephan Karg (375:362) legten zum 4:1 nach. Gegen Titelfavorit Offingen wäre mehr drin gewesen. So unterlag Monika Liedl trotz einer 99er-Abschlussserie Sabrina Hofhansl knapp mit 388:389. Auch Stephan Karg hätte seinen Einzelpunkt durchaus gewinnen können. Nach je 377 Ringen verlor er erst im Stechschuss 9:10. Chancenlos waren Mario Richter (377:386) und Nadja Lehr (377:391). Den Ehrenpunkt holte Thomas Häusler (373:371) zur 1:4-Niederlage. Für die Aislinger brachte der eine Sieg zwar einen Sprung auf den vierten Platz, trotzdem müssen sie weiterhin auf der Hut sein, da sie nur zwei Zähler vor einem Abstiegsrang liegen.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Nadja%20Lehr.tif
Aislingen

Doppelsieger

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket