Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lokalsport
  4. Platzverweis bringt für FCG die Wende

27.09.2016

Platzverweis bringt für FCG die Wende

Cenk Sahin leitete mit dem 1:1 für den FCG die Wende ein.
Foto: Brugger

B-Junioren-Fußballer gewinnen mit 2:1

Der erste Landesliga-Sieg ist unter Dach und Fach. Gegen den SE Freising feierten die B-Juniorenfußballer des FC Gundelfingen einen 2:1 (2:1)-Erfolg und sorgten bei Trainer Jürgen Ganz für ein zufriedenes Fazit: „Ich hatte für den Saisonstart ja nicht viel erwartet, aber jetzt liegen wir sogar über dem Soll.“ Wobei gegen die Oberbayern ein Platzverweis die entscheidende Rolle spielte. Freising war zu Beginn die bessere Mannschaft und nagelte die Gundelfinger regelrecht an deren Strafraum fest. FCG-Keeper Sebastian Knötzinger musste allerdings kein einziges Mal wirklich retten – und war nach 16 Minuten dennoch geschlagen. Ognjen Radetic setzte den Ball volley zum 0:1 in den Torwinkel. Doch schon vier Minuten später wehrte SEF-Keeper Michael Baric den Ball außerhalb des Strafraums mit der Hand ab und vereitelte damit eine Torchance – „Rot“. Den Freistoß nutzte Cenk Sahin gleich zum 1:1 aus – und in der 32. Minute schloss Renato Domislic ein Solo zum 2:1 ab. Was den Grün-Weißen sichtlich Auftrieb verlieh, denn nun gewannen sie deutlich mehr Zweikämpfe. (RENN)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.