1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Sportlerwahl: Strahlende Sieger an einem spaßigen Abend

Dillingen

09.01.2020

Sportlerwahl: Strahlende Sieger an einem spaßigen Abend

Bild: Aumiller

Daniela Unger, Franz Keiß und Dillingens Tischtennis-Damen sind ganz vorne platziert.

„Va-ri-cy-was?“, fragt Alexander Kunz mehrfach nach – und erkundigte sich dabei nach einem der Preise, den Sieger und Platzierte bei der Sportler-Proklamation nebst Urkunden und Pokalen mit nach Hause nehmen dürfen. Es ist der Running Gag im Wertinger Schloss. Überhaupt war es ein ausgesprochen heiterer Abend, zudem auch die schlagfertigen Antworten der Geehrten auf die Fragen des Moderators beitrugen.

Triathletin, Fußballer und Tennisspieler

Zum 36. Mal seit 1984 hatten die Leser und Leserinnen der beiden Heimatzeitungen die Landkreis-Sportler des Jahres gewählt. Dreimal „T“ landete bei den Damen ganz vorne: Triathletin Daniela Unger vor Turnerin Katrin Wunderle und Tennisspielerin Patricia Weißkirchen. Die Herren-Konkurrenz sieht mit Franz Keiß den ältesten Sieger aller bisherigen Sportlerwahlen – der Senior der Wertinger Schützen ist stolze 80 Jahre alt. Bei den Mannschaften blieb der Siegerpokal im Verein: Die Tischtennis-Damen des TV Dillingen folgten ihren Herren, die vor Jahresfrist gewonnen hatten.


Daniela Unger, Franz Keiß und Frauen Tischtennis TV Dillingen sind die Preisträger
107 Bilder
Die DZ/WZ-Leser haben abgestimmt Ehrung im Schloß Wertingen
Bild: Karl Aumiller


Zu Beginn der Sportler-Proklamation sprachen Redaktionsleiter Berthold Veh und Wertingens Bürgermeister Willy Lehmeier als Hausherr Begrüßungsworte. Schirmherr dieser Gemeinschaftsaktion des Landkreises und BLSV-Kreises Dillingen mit der Donau-Zeitung und Wertinger Zeitung ist Landrat Leo Schrell. Er gratulierte den Nominierten zu ihrem Erfolg und unterstrich die Bedeutung des Sports für die Gemeinschaft – „integrativ und mit sozial verbindender Wirkung“. Ein Lob des Landrats galt den vielen Trainer und „Ehrenamtlichen“ in den Vereinen.

Die Musikschule Wertingen spielt auf

Die Formation „Sunny“ der Musikschule Wertingen unterhielt die sportliche Feiergesellschaft im Festsaal des Schlosses musikalisch.

Ach ja: „Va-ri-cy-was?“ heißt übrigens korrekt „Varicylum“ und ist eine homöopathische Heilsalbe bei muskulären sowie Gelenke-Problemen von Pharma Liebermann aus Gundelfingen. Und was schon den deutschen Olympiateams bei körperlichen Zipperlein recht war, ist nun auch den lokalen Sportgrößen billig – spätestens seit Mittwochabend.

Lesen Sie auch:

Türk Gücü Lauingen schreibt Geschichte

Kein Glück bei der Hallenfußball-Premiere


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren