Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Videotraining mit Großmeister Heinrich Magosch

Taekwondo

13.12.2020

Videotraining mit Großmeister Heinrich Magosch

Der Großmeister kommt per Laptop ins Haus: Heinrich Magosch.
Bild: Hödl

Heinrich Magosch zeigt gesunde Übungen für Daheim. Der Schwenninger Ausnahmesportler will damit auch das positive Denken fördern.

Der Schwerpunkt von Taekwondo-Großmeister Heinrich Magosch war schon immer ein gesundheitsbewusstes Training. Motto: Bewegung macht den Kopf frei und gibt uns Wege frei, die durch negatives Denken blockiert werden. Dies gilt auch und gerade zu Zeiten von Corona.

Jede Krise biete eine Chance

Jede Krise bietet auch die Chance, gestärkt in die Zukunft zu gehen. Durch körperliche Fitness werden die Zufriedenheit gesteigert und das Immunsystem gestärkt. Dabei möchte Magosch helfen. Um den Kontakt zu seinen Sportlern zu halten, hatte er bereits im Frühjahr verschiedene Gymnastikübungen aufgezeichnet und diese per Mail verteilt. Jetzt hat Magosch begonnen, ein Live-Training über die Zoom-Plattform anzubieten.

Gymnastik und Koordination

Da alle Sport- und Fitnessräume geschlossen sind, möchte er die Bevölkerung einladen, an dem kostenlosen Videotraining teilzunehmen. Sein Programm besteht aus Gymnastik, Koordinationsübungen und Qi-Gongelementen für alle Altersgruppen. Auch reifere Semester können bedenkenlos die vielseitigen Übungsformen mitmachen.

Mit Laptop oder Handy

So geht es: Via Laptop oder Handy die Website www.taekwondo-magosch.de aufrufen. Unter der Rubrik „Online Training“ sind ein Terminplan und eine Anleitung zur Benutzung der Zoom-Software zu finden. In der Rubrik „Medien“ gibt es auch die Videos der Gymnastikübungen, um sich auch außerhalb des Livetrainings zu betätigen. Das kostenlose Training wird solange angeboten, bis die Trainingsstätten wieder öffnen dürfen. (TRA)

Lesen Sie auch:


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren