Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Vier Derbys, vier Gundelfinger Siege

Wittislingen

22.11.2018

Vier Derbys, vier Gundelfinger Siege

Volle Ränge verspricht wieder das Derby der HSG Lauingen-Wittislingen mit dem TVG – hier Siebenmeter-Spezialist Michael Schaarschmidt beim Wurf.
Bild: Karl Aumiller

Handball: Doch im fünften BOL-Duell stehen die Chancen für die HSG Lauingen-Wittislingen gar nicht so schlecht.

Ein Derby ist im Mannschaftssport so beschrieben: sportliches Spiel von besonderem Interesse zwischen Mannschaften aus der gleichen Region. Genau diese Definition triff am Samstag (19 Uhr) in der Schulsporthalle Wittislingen zu, wenn sich die Gastgeber der HSG Lauingen-Wittislingen auf die Handballer des TV Gundelfingen auf BOL-Ebene duellieren. Dieses Derby gab es seit der HSG-Gründung 2015/16 erst vier Mal – der TVG ging immer als Sieger vom Feld.

Gast Gundelfingen komplett

Nach zuletzt zwei Siegen tritt die gastgebende HSG allerdings mit gestärktem Selbstbewusstsein an. Das ist für einen Erfolg auch nötig, den die Gärtnerstädter stehen mit sieben Siegen aus sieben Partien ungeschlagen an der Tabellenspitze. Doch die Handballer aus Lauingen und Wittislingen kennen diese Situation, kämpften sie doch immer gegen den Abstieg und der TVG oben mit. Auch in der aktuellen Saison ist dies nicht anders. Gundelfingen mit dem ebenfalls verlustpunktfreien Konkurrenten Schwabmünchen Schritt halten. Michael Schaarschmidt kehrt beim Gast nach seiner Knieverletzung zurück in den Kader, der damit erstmals in dieser Spielzeit komplett ist. (chr/MSCH)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren