Newsticker

Massive Kontaktbeschränkungen ab 2. November
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Vier Punkte für den Klassenerhalt

Badminton

24.02.2015

Vier Punkte für den Klassenerhalt

5:3 und 6:2 für TVD-„Zweite“. Auch die Bezirksliga-Teams gewinnen

Mit einem 5:3-Sieg am Samstag gegen Landshut II und einem 6:2 am Sonntag gegen den OSC München sicherte sich der TV Dillingen II in der Badminton-Bayernliga weitere vier Punkte für den Klassenerhalt.

Wichtige Zählte galt es am vergangenen Wochenende gegen die Konkurrenz zu holen. Am Samstag war die zweite Mannschaft des Post SV Landshut zu Gast. Nach den verlorenen beiden Herrendoppeln konnten zumindest die Damen einen frühen Rückstand verhindern. Elke Cramer gewann sowohl ihr Einzel wie auch das Doppel mit ihrer Partnerin zum 2:2-Zwischenstand. Moritz Herkner und Tobias Schiegg holten ihre Einzel. Mannschaftsführer Christian Heufelder scheiterte im Einzel am letzten Punkt und ließ so noch einmal Spannung aufkommen für das noch ausstehende Mixed. Jedoch holte er zusammen mit Elisa Güttinger nach zwei souveränen Sätzen hier den Siegpunkt.

Am Sonntag reiste mit dem OSC München ein Tabellennachbar an. Diesmal konnte das erste Doppel überzeugen und gewann deutlich. Im zweiten Doppel wurden die Chancen von Moritz Herkner und Tim Cramer nicht genutzt. Auch diesmal gewannen die Dillinger das Dameneinzel sowie was Damendoppel. Die Herreneinzel gingen souverän an die Donaustädter. Im Mixed reichten die Kräfte nicht mehr aus: Gesamtendstand: 6:2 für den TVD.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Zum vierten Spieltag der Bezirksliga traten Dillingen IV und V in Gersthofen an. Erwartungsgemäß setzte sich die „Vierte“ in beiden Partien souverän gegen Gersthofen II (8:0) und Neusäß (8:0) durch. Die abwesenden Damen Sonja Pfarrkircher und Julia Pietsch wurden gut durch Fabienne Hofmann und Miriam Kirschner vertreten. Zusammen mit den glänzend aufgelegten Herren Güttinger, Jobst, Schleinkofer, Kiel und Hiller wurde lediglich im Mixed jeweils ein Satz abgegeben.

Die ausschließlich mit Jugendspielern besetzte fünfte Mannschaft des TVD hatte gegen Gersthofen II deutlich mehr Mühe. Letztlich konnte durch das Mixed (Steffen Kleinle, Jennifer Sailer) in einem mitreißenden Dreisatzmatch (Durchgang drei: 25:23) der 5:3-Sieg sichergestellt werden. Gegen Neusäß hingegen gab sich die junge Mannschaft keine Blöße und setzte sich mit 7:1 durch, wobei eines der Herreneinzel an Neusäß ging. Zum Einsatz kamen Tim Cramer, Andreas Bittner, Florian Sailer, Martin Schweikhardt und Isabelle Mader.

Die vierte Mannschaft konnte durch die zwei Siege ihre Führung in der Tabelle festigen, die „Fünfte“ rangiert auf einem hervorragenden vierten Platz. (tvd)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren