Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Volleyball: Mehr Höhen als Tiefen

Volleyball
16.10.2019

Mehr Höhen als Tiefen

Dillingens Jonas Diekmann (8) beim Diagonalangriff gegen Friedberg und TVL-Jubel (von rechts Holger Schünzel und Markus Maier)

Lauingens Herren starten mit zwei Siegen in die Saison, die Gundelfinger Damen erklimmen die Tabellenspitze. Beim TV Dillingen gibt es aber noch reichlich Luft nach oben

Die Volleyball-Herren brachten ihr Potenzial beim ersten Spieltag der Bezirksklassen-Saison 2019/20 nicht aufs Parkett in Mauerstetten. Die Spiele gegen den Gastgeber sowie Friedberg IV gingen verloren. Selbstbewusst starteten die TVDler gegen Mauerstetten und führten während der ersten Sätze teilweise deutlich, konnten jedoch den Sack nicht zumachen. Und dann brach das Dillinger Spiel, obwohl auf einer soliden Annahme fußend, ein. Der TVD schwächelte vor allem in den Elementen Block und schneller Außenangriff. Deutlich ging das Auftaktspiel verloren – 0:3 (18:25, 16:25, 19:25). Etwas konzentrierter und mutiger betraten die Dillinger danach das Spielfeld gegen das sehr junge Team aus Friedberg. Hier gelang immerhin der 1:1-Satzausgleich. Im dritten Satz lagen die Dillinger 24:20 vorne, schafften es jedoch noch, diesen eigentlich sicheren Vorsprung durch unkonzentrierte Aktionen zu verschenken. Die Motivation der Donaustädter dahin – Endstand 1:3 (21:25, 25:11, 24:26, 14:25). Für Dillingen war dies der enttäuschendste Start in eine Spielzeit während der vergangenen Jahre. Doch schon am kommenden Wochenende besteht die Möglichkeit zur Revanche beim nächsten Auswärtsspieltag in Jettingen. Dort wartet wieder Mauerstetten. Erfreulich zu erwähnen ist, dass der Mannschaftskader durch David Balheim und Lew Honstein vergrößert wird. (ALU)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.