Newsticker

Lauterbach: Bundesregierung soll Signal gegen angekündigte Lockerungen in Thüringen setzen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Weiter im Aufstiegsrennen dabei

Volleyball

03.03.2020

Weiter im Aufstiegsrennen dabei

VGG-Damen geben gegen Langweid und Donauwörth nur einen Satz ab

Mit weiteren sechs Punkten auf dem Konto kehrten die Gundelfinger Volleyball-Damen vom Kreisliga-Spieltag aus Langweid zurück. Mit seinen Saisonsiegen neun und zehn hält das Team den Anschluss an die Tabellenspitze.

Gegen Langweid II starteten die Gärtnerstädterinnen im Stil einer Spitzenmannschaft. Druckvolle Aufschläge und harte Angriffsschläge machten dem Gastgeber schwer, überhaupt ins Spiel zu finden. So waren die ersten beiden Sätze eine klare Sache. Im dritten Durchgang kamen dann Unruhe und auch einige Unkonzentriertheiten ins VGG-Spiel. Gundelfingen lief ständig einem Rückstand hinterher und musste vor dem Spielgewinn im dritten Satz erst noch drei Satzbälle des Gegners abwehren. (3:0 – 25:15, 25:13, 26:24).

Im zweiten Spiel war Donauwörth III der erwartet unangenehmere Gegner. So entwickelte sich ein ausgeglichenes Duell mit starken Aktionen auf beiden Seiten. Der Tabellensechste startete stark und kam immer wieder durch Blockpunkte und riskante Aufschläge zum Erfolg. Auch in Satz zwei hatte Donauwörth lange die Nase vorn, ehe der von Trainer Jürgen Wetzstein in der notwendigen Auszeit geforderte Ruck durch die Mannschaft ging. Endlich wurde um jeden Punkt gekämpft und das Blatt wendete sich: Satz zwei ging noch knapp, Durchgang drei dann sehr deutlich an Gundelfingen. Ein energischer Schlussspurt im vierten Satz machte dann den hart erarbeiteten 3:1-Erfolg perfekt (17:25, 25:22, 25:14, 25:22). (JW)

VG Gundelfingen: Lukas, Sa. Dechant, Se. Dechant, Diekmann, Bäurle, Wanner, Bay, Strobel, Kaifer

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren