Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
Wertingen
29.10.2018

Gut eingestellt

Auch wenn es gegen Göggingen nicht über 60 Minuten immer rund lief, reichte es für Wertingens Damen – hier in einer Auszeit von ihrem Coach Michael Stumpf neu instruiert – zum sicheren Heimsieg. So wie für ihre Herren, die gegen Donauwörth sogar glänzen konnten.
Foto: Roland Stoll

Handball: Wertinger Herren fegen Derby-Gast VSC Donauwörth aus der Halle, auch weil zwei Spieler besonders überzeugen. Bezirksoberliga-Damen ebenfalls daheim siegreich.

Einen in der Höhe verdienten 27:16-Sieg konnte das Wertinger Herrenteam im Derby gegen den VSC Donauwörth verbuchen. Zu Beginn war die Partie noch ausgeglichen, was aber an der sehr schlechten Chancenverwertung der Zusamstädter lag. Die Gäste durften sich bei ihrem Torwart bedanken, der ein ums andere Mal die zum Teil kraftlosen TSV-Würfe entschärfte. Dem wiedergenesenen Fabian Munz war es zu verdanken, dass Wertingen mit einer 10:7-Führung in die Pause ging. Im hohen Tempo lief er immer wieder auf die etwas behäbige VSC-Abwehr zu, brachte entweder den Ball im Tor unter oder holte einen Siebenmeter heraus. Nach der Pause scheiterten die Gäste entweder an der aggressiven TSV-Abwehr oder an Torhüter Matthias Bestle, der einen Glanztag erwischte. Die Wertinger hielten das Tempo bis zum Schluss hoch und sorgten mit etlichen erfolgreichen Kontern für den deutlichen Heimsieg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.