Newsticker

Drosten warnt: Corona-Lage könnte sich auch in Deutschland zuspitzen

05.07.2010

Wichtige Punkte eingefahren

Ein sehr erfolgreiches Tennis-Wochenende hatten die Teams des TC Dillingen. Mit fünf Siegen durch die Herren I und II, den Juniorinnen und Junioren im Jugendbereich sowie dem Sieg der Damen-Truppe in der Freundschaftsrunde, stand leider nur die Niederlage der sehr personell geschwächten Herren 40 in deren Spitzenspiel gegenüber. Mit dieser Ausbeute an Erfolgen wurden wichtige Punkte für den letzten Spieltag eingefahren.

Die Herren I siegten erwartungsgemäß ungefährdet mit 7:2 beim KK1-Schlusslicht TC Mörslingen. Bereits mit den Einzeln wurden die Weichen für den 3. Saisonsieg gestellt - Maurice Wiedenmann (6:0, 6:2), Ricco Romanos (6:3, 6:0), René Kout (ohne Spiel) und Alexander Zaune (6:1, 6.0). Der wiedergenesene Teamchef Werner Pfeiffer und André Lanzinger mussten sich trotz gutem Spiel in je zwei Sätzen ihren Gegenüber geschlagen geben. Bei den anschließenden Doppeln gingen alle drei Punkte an den TCD. Somit kommt es beim Saisonabschluss beim TC Kötz zum entscheidenden Spiel um Tabellenplatz 4.

Die Herren II kehrten ebenfalls mit einem Sieg vom FC Langweid zurück. Der 5:4-Erfolg wurde am Ende dank der perfekten Doppelstrategie eingefahren. Klaus Sattler, Armin Schwarz und Teamführer Thomas Wolf sorgten für das 3:3 nach den Einzeln. Leider hatten Dennis Adolf und Reinhold Kapfer bei ihren sehr spannenden Matches nicht das Glück auf ihrer Seite, sonst wäre vielleicht schon mit den Einzeln die Vorentscheidung gefallen. Im Doppel sorgten dann Sattler/Wolf und Schwarz/Kapfer mit ihren ungefährdeten Zweisatzsiegen für den erneuten Teamerfolg und können am kommenden Wochenende beim TC Kühlenthal noch den Vize-Titel sichern.

Im Spitzenspiel der Herren 40 mussten sich die Dillinger Spitzenreiter dem TC Ehekirchen mit 2:7 geschlagen geben. Stark personell geschwächt konnte lediglich Erwin Gehringer mit seinem 6:3, 6:2 den einzigsten Zähler in den Einzeln für den TCD erspielen. In den unbedeutenden Doppeln sorgten M.Gehringer/Winter mit ihrem Sieg für den Endstand und können abhängig der anderen Teams der Klasse am Ende vielleicht noch den Vizetitel erreichen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Damen-Freundschaftsrunde siegte beim SV Bachhagel mit 7:2. Es siegten im Einzel Sabine Pollok, Anneliese Korber, Hella Gehringer, Joke Dümpelmann und Maria Häußler. In den anschließenden Doppeln hatten Häußler/Saam und Dümpelmann/Schmohel ihre Gegnerinnen im Griff und ein erneuter Saisonsieg war den Hobby-Damen sicher.

Die Juniorinnen haben mit ihrem erneuten Triumph von 5:1 gegen den TSV Offingen ebenfalls den Vizetitel vor den Augen. Auch die Junioren beendeten ihre Saison mit ihrem ersten Saisonsieg im Derby gegen den TC Fristingen. Für die Kleinfeld-U10-Truppe ist die Saison bereits mit einem sehr guten zweiten Platz beendet.

Am letzten Spieltag, am kommenden Samstag um 13 Uhr, bestreiten die Damen 30 ihr letztes Saisonspiel gegen Schlusslicht TSV Balzhausen und ein weiterer Teamerfolg darf zum Saisonende erwartet werden. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren