Newsticker

Corona-Neuinfektionen mit 23.449 Fällen leicht über Vorwochenniveau
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Zwei wichtige Siege für das Dillinger Punkte-Konto

Badminton

20.02.2018

Zwei wichtige Siege für das Dillinger Punkte-Konto

Das Dillinger Doppel Michael Teuber (links) und Tobias Güttinger hatte einen starken Auftritt am Wochenende – und der hat sich ausgezahlt. Die Dillinger Teams gewannen beide Auswärtssiege.

TVD macht das Wochenende mit einem Doppelsieg perfekt

Ein perfektes Badminton-Wochenende für die Dillinger Spieler: Zwei Spiele, zwei Siege stehen am Sonntagabend auf dem Konto des TVD. Die zwei Auswärtsspiele waren wichtig und richtungsweisend. Am Samstag mussten die Dillinger in den Schwarzwald zum Tabellenletzten, den Badmintonsportfreunden Neusatz, welche mit 6:1 besiegt wurden. Am Sonntag stand das bayerische Derby gegen den TSV Neubiberg/Ottobrunn in München an. Auch hier konnten die Dillinger einen Sieg einfahren und sich mit einem 4:3 den dritten Tabellenplatz sichern. Während das Damendoppel Greber/Oliwa einen schlechten Start erwischte und in vier Sätzen unterlag, konnten die beiden Herrendoppel mühelos in je drei Sätzen die ersten beiden Punkte für die Dillinger einfahren, und dies sollten an diesem Tag nicht die letzten bleiben. Auch die beiden Herreneinzel wurden von Florian Berchtenbreiter sowie Tobias Güttinger souverän in drei Sätzen gewonnen, wodurch die Dillinger bereits den Sieg sicher hatten. In einem wahren Fünfsatzkrimi behielt Stephanie Romen gegen ihre Trainingspartnerin Mette Stahlberg die Nerven und erhöhte auf 5:1. Im abschließenden Mixed ließen auch Oliwa/Ames nichts mehr anbrennen, sodass die Dillinger durch den 6:1-Endstand drei Punkte aus dem Schwarzwald mit nach Hause nehmen konnten.

Am Sonntag ging das Damendoppel erneut verloren, doch Ames/Berchtenbreiter konnten mit einem Sieg im 1. Herrendoppel ausgleichen. Durch einen Fünfsatzerfolg von Teuber/Güttinger ging der TVD in Führung. Jedoch musste sich Romen an diesem Tag ihrer Gegnerin geschlagen geben, damit konnte die Heimmannschaft ausgleichen. Erneut stark zeigten sich dann Florian Berchtenbreiter und Tobias Güttinger. Beide gewannen souverän in drei Sätzen und machten somit den Sieg für die Dillinger frühzeitig klar.

Das abschließende Mixed ging jedoch an die Münchner Paarung, wodurch am Ende ein 4:3 Sieg für die Dillinger stand – der erste Auswärtssieg der Dillinger in Neubiberg, seit sie in der 2. Bundesliga spielen. In den nächsten drei Spielen wollen die Dillinger Spieler nun ihren dritten Tabellenplatz verteidigen und somit für das beste Abschneiden in ihrer Bundesligageschichte sorgen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren