Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Nato sagt der Ukraine weitere Unterstützung im Krieg zu
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lokalsport
  4. Fußball: Der Knoten im Bachtal ist geplatzt

Fußball
18.09.2022

Der Knoten im Bachtal ist geplatzt

Bachtal-Keeper Maxi Ackermann kann hier zwar das 0:1 durch Jonas Nießner (links) nicht verhindern, am Ende des Heimspiels gegen Balzhausen aber den ersten Saisonsieg des Aufsteigers feiern.
Foto: Karl Aumiller

Fußball-Kreisliga West: Erster Sieg für Aufsteiger Bachtal. Der FC Lauingen übernimmt die Tabellenführung – auch dank Glötter Schützenhilfe. Ein Weisinger trifft beim 1:1 zweimal.

SpVgg Bachtal – Balzhausen 3:2

Es ist geschafft: Nach sieben punktlosen Begegnungen fährt die SpVgg endlich den ersten Saisondreier ein. Dabei begann das Spiel denkbar schlecht mit der Gästeführung durch Nießner (8.). Doch die Bachtaler zeigten eine starke Leistung und Co-Spielertrainer Patrick Mair glich Marke „Tor des Monats“ aus (27.). Kurze Zeit später musste Coach Häge Linksverteidiger Moritz Rettenberger (Gesichtsverletzung) ersetzen. Schießle setzte erneut Patrick Mair in Szene – 2:1 (43.). Nach einer schlechten Rückgabe wusste sich SpVgg-Zerberus Maxi Ackermann nur noch mit einem Foul zu helfen und war beim Strafstoß gegen Balzhausens Toptorjäger Keisinger machtlos (49.). Christian Keller erlöste die Bachtaler auf Vorlage von Schäffler mit dem 3:2 (69.). Nach 93 packenden Minuten kannte die Freude der SpVgg über den ersten Saisonsieg keine Grenzen. (CHB)

SpVgg Bachtal: Ackermann; Lotterer (56. Ruf, 72. Lotterer), Rettenberger (32. Hummel), C. Keller, Gräßle, Schäffler, Mair, Leder (84. M. Rettinger), Liebert (54. K. Collins Arbelo), Schießle, Weinelt Tore: 0:1 Jonas Nießner (8.), 1:1/2:1 Patrick Mair (27./43.), 2:2 Johannes Keisinger (49./FE), 3:2 Christian Keller (69.) SR: Steffen Brenner (TSV Nördlingen) Zuschauer: 150

Offingen – Weisingen 1:1

Die favorisierten Offinger spielten gefällig bis zum Strafraum, waren dann aber mit ihrem Latein meist am Ende. Lediglich kurz vor der Pause wurde es richtig gefährlich, als FCW-Keeper Tobias Duderstadt zwar parieren konnte, den Ball aber genau auf den zurückgeeilten Diego Seiler faustete, der mit der Hand ein äußerst unglückliches Eigentor erzielte (45.+2). Nach dem Wechsel hatte Weisingen aufgrund der Windverhältnisse mehr vom Spiel. Lucas Tesar feierte nach gut vier Jahren sein Comeback im Herrenbereich und hatte auch gleich eine gute Chance. Es lief schon die Nachspielzeit, als Max Junghanns einen letzten Konter initiierte. Seinen Steckball verwertete „Unglücksrabe“ Seiler Hermida elegant zum umjubelten Ausgleich ins lange Eck. (DUT)

FC Weisingen: Duderstadt; Wiener, Klauser, Schuhmair, Hämmerle, Knötzinger, Spring, Hahn, Fischer, Seiler Hermida, Junghanns; Kaltenstadler, Bockrath, Hering, Tesar, Ress Tore: 1:0 Eigentor Diego Seiler Hermida (45.+2), 1:1 Diego Seiler Hermida (90.+2) SR: Maik Kaack Zuschauer: 100

Wiesenbach – FC Lauingen 1:4

Beim Spitzenspieler nahm der FCL die volle Punktzahl mit und übernahm damit selbst die Tabellenführung. Die Mohrenstädter boten im ersten Durchgang eine überzeugende Leistung und gingen mit einem verdienten 3:0 in die Pause. Nach punktgenauem Zuspiel von Daniel Schaaf schob Elias Griener bald zum 0:1 ein (5). Neun Minuten später ließ Fabian Zengerle den Gast erneut jubeln, als er beim zweiten Ball nach einer Flanke von Kapitän Janik Schreitmüller zur Stelle war. Den Pausenstand markierte Daniel Schaaf mit seinem 25-Meter-Distanzschuss. Die größte Möglichkeit für Wiesenbach war ein knapp verzogener Freistoß von Michael Kircher. Auch im zweiten Durchgang hatte der FCL die ersten Möglichkeiten. In der 55. Minute köpfte Goalgetter Alban Nuraj einen Schreitmüller-Eckball zum 0:4 unter die Querlatte ein. In der restlichen Spielzeit wurde Wiesenbach stärker, aber FCL-Zerberus Arbnor Nimanaj parierte stark. Nur beim SpVgg-Ehrentreffer in der 76. Minute durch Paul Miller war er machtlos. (JOH)

FC Lauingen: Nimanaj; L. Müller (83. Pertler), D. Müller, Schaaf (Marek), E. Griener (78. Egger), Nuraj (63. Hoti), Zengerle (58. Gehring), Gentner, Schreitmüller, Pertler (68. Jabbie), Völker Tore: 0:1 Elias Griener (5.), 0:2 Fabian Zengerle (14.), 0:3 Daniel Schaaf (28.), 0:4 Alban Nuraj (55.), 1:4 Paul Miller (76.) SR: Alexander Hartmann Zuschauer: 120

TG Lauingen – GW Ichenhausen 1:0

Drei wichtige Punkte im Kampf um den Anschluss ans Mittelfeld verbucht TGL dank des Tores von Furkan Akaydin in der ersten Spielhälfte. (doze)

Türk Gücü Lauingen: Breskott; Enes Arslan, E. Öz, Eren Arslan, T. Öz, Baki, Ece, H. Kaya, Akaydin, Cukur, Askar; S. Kaya, Wiedenmann, Yüce, Bisgin, Kaylan, Gözübüyük SR: Andreas Neumann Zuschauer: 120

Glött – Thannhausen 1:1

Gegen das Spitzenteam aus Thannhausen erkämpfte sich die SSV ein Remis, wobei Keeper Dominik Trenker ein starker Rückhalt war. Vor allem Mitte der zweiten Hälfte drückten die Gäste verstärkt auf den Siegtreffer. Die Aschbergler erspielten sich teils hochkarätige Torchancen, agierten aber im Abschluss oft zu hektisch. Gleich mit der ersten Offensivaktion bekam der Gast bei einem Foulspiel von Franz Bacherle an Ahmet Cam einen Foulelfmeter zugesprochen. Trenker parierte aber – wie schon gegen Lauingen – und blieb gegen Ibrahim Capar der Sieger (2.). Auch auf der Gegenseite trat Peter Eggle vom Punkt an – und scheiterte an TSG-Torwart Liridon Rrecaj (26.). Nach der Pause gelang der SSV dann der perfekte Start: Außenverteidiger Franz Bacherle traf nach einem Ausflug in den gegnerischen Strafraum zum 1:0 für Glött. Es war sein erstes Tor im Lilien-Trikot (46.). Thannhausen zeigte sich jedoch keinesfalls beeindruckt und erspielte sich anschließend Chance um Chance. In der 56. Minute schloss Ibrahim Capar die Flanke von Meric Capar zum überfälligen 1:1 ab. Danach verpasste die TSG mehrmals den zweiten Treffer. Erst in der Schlussphase konnten sich die Lilien wieder etwas befreien. (RÖB)

SSV Glött: Trenker; Eggle, M. Krist, Schrettle, F. Bacherle, Kopp (85. Espig), Keil, Galgenmüller (39. Morais/77. Kastner), Kastner (68. Strehle), Taner (64. Ostertag), Stutzmüller (77. Galgenmüller) Tore: 1:0 Franz Bacherle (46.), 1:1 Ibrahim Capar (57.) SR: Martin Faußner (SV Niederhofen-E.) Zuschauer: 75

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.