Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2500 neue Corona-Infektionen in Deutschland

10.03.2009

1:1 mit neuen Schuhen

Mit einem 1:1 in einem spannenden Derby gegen den SV Münster eröffnete der SV Thierhaupten das Fußballjahr 2009 in der Kreisliga Ost. Alle anderen Spiele wurden abgesagt. Rechtzeitig zu Spielbeginn präsentierte sich der Platz in einem ausgezeichneten Zustand. Nach der langen Winterpause bemühten sich beide Teams, ordentlich Fußball zu spielen, was zeitweise recht unterhaltsam für die fast 300 Zuschauer war. Die beste Chance zur Führung hatte Felix Ludl, der aber aus fünf Metern Münsters Torsteher Markus Lichtenstern nicht überwinden konnte (10.). Münsters Offensive mit dem ehemaligen Bundesliga-Profi Thomas Luichtl und Ex-Bayernligaspieler Reinhold Heider hatte gefährliche Ansätze, jedoch keine Einschussmöglichkeit. Eine Chance bot sich kurz vor dem Pausentee für Wolfgang Marzini, der aus 18 Metern an Lichtenstern scheiterte. Den Nachschuss setzte Wolfgang Kiss über den Querbalken.

Eine Steigerung der Spielqualität und auch endlich Tore sollte die zweite Halbzeit bringen. Die Platzherren machten nach Wiederanpfiff noch einen schläfrigen Eindruck, als Thomas Luichtl seine ganze Klasse zeigte und clever zum 0:1 einschoss (50.). Doch Thierhaupten zeigte sich nicht geschockt und kam nur fünf Minuten später zum Ausgleich durch Wolfgang Marzini. Kurios dabei, dass Marzini erst wenige Augenblicke vor seinem Treffer seine Stollen- gegen Noppenschuhe tauschte. Nun waren die Schützlinge von Trainier Ivan Konjevic klar überlegen. Doch zwei gute Möglichkeiten durch Michael Wittek und Tino Czernin blieben ungenutzt. Auch Münster hatte nochmals den Torschrei auf den Lippen, doch es sollte beim leistungsgerechten 1:1 bleiben. (bra)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren