Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. 14-Jähriger am Kaufland in Donauwörth angegriffen

Donauwörth

29.11.2020

14-Jähriger am Kaufland in Donauwörth angegriffen

Bild: Wolfgang Widemann

Im Bereich zwischen dem Kaufland und dem Toom-Baumarkt in Donauwörth ist ein 14-Jähriger am Samstag gegen 16.30 Uhr offenbar angegriffen worden.

Am Samstagabend erschien ein Vater mit seinem 14-jährigen Sohn bei der Polizeiinspektion Donauwörth und erstattete Strafanzeige gegen einen unbekannten Täter. Dieser nahm dem Jungen nach dessen Schilderung ohne ersichtlichen Grund dessen Handy aus seiner Hand und warf es gegen die Außenmauer des Warenhauses.

Dabei ging das Handy zu Bruch, der Schaden beläuft sich hier laut Polizei auf etwa 310 Euro. Doch damit nicht genug, der Täter schlug anschließend bei einem Gerangel den Jungen. Der 14-Jährige erlitt dabei eine Quetschung an der linken Hand sowie eine blutende Risswunde am rechten Daumen.

Zeugenaufruf: Der Geschädigte konnte den Täter wie folgt beschreiben: Er ist augenscheinlich etwa 17 Jahre jung, ist von kräftiger Gestalt und gut 1,80 Meter groß. Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Donauwörth unter Telefon: 0906 706670. (dz)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren