Newsticker
Bundes-Notbremse: Ausgangsbeschränkungen fallen weniger streng aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. 18-Jähriger lässt Auto auf Parkplatz driften: Unfall

Donauwörth

04.11.2019

18-Jähriger lässt Auto auf Parkplatz driften: Unfall

Im Bereich des Parkdecks am Kaufland in Donauwörth hat sich zu nächtlicher Stunde ein Unfall ereignet.
Foto: Wolfgang Widemann (Archivbild)

In Donauwörth ist ein Fahranfänger auf dem Kaufland-Gelände verunglückt. Warum der Ärger jetzt groß ist. 

Wieder einmal ist ein Autofahrer bei dem Versuch verunglückt, zu nächtlicher Stunde auf dem Parkplatz am Kaufland in Donauwörth mit spektakulären Manövern zu „glänzen“. Im aktuellen Fall hat sich ein 18-Jähriger eine Anzeige wegen Unfallflucht und fahrlässiger Körperverletzung eingehandelt.

Beifahrerin wird verletzt

Nach Angaben der Polizei steuerte der Fahranfänger in der Nacht auf Sonntag gegen 2.30 Uhr den zweigeschossigen Parkplatz am Neurieder Weg an. Der junge Mann aus Wemding ließ dort seinen Wagen driften – und verlor über diesen die Kontrolle. Der Pkw krachte gegen einen Stahlträger. Schaden: mindestens 2000 Euro. Zudem verletzte sich die Beifahrerin leicht. Die 16-Jährige erlitt auch noch einen Schock.

Der Verursacher setzte die Jugendliche, die aus dem südlichen Donau-Ries-Kreis stammt, am Ort des Geschehens ab und fuhr davon, ohne die Polizei zu verständigen oder sich um die Folgen des Unfalls zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Donauwörth zu melden. Telefon: 0906/706670. (dz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren