1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. 40 Jahre bei den Sportschützen

Ehrung

21.01.2017

40 Jahre bei den Sportschützen

Schützenmeister Walter Fronz (rechts) und Bürgermeister Martin Scharr (hinten) ehrten (vorne von links) Manfred Pollaschek, Jutta Förster, Ingrid Lettenbauer und Manfred Blaschek. Es fehlten Bernd Blaschek und Claudia Reiner.
Bild: Pollaschek

Bergstettener Verein zeichnet langjährige Mitglieder aus

Zur Mitgliederversammlung der Sportschützen Bergstetten konnte Schützenmeister Walter Fronz auch Bürgermeister Martin Scharr begrüßen, der sich von den Aktivitäten und hervorragenden sportlichen Leistungen des Vereins beeindruckt zeigte.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Danach ließ Fronz das abgelaufene Schützenjahr Revue passieren, wobei er den Mitgliedern, Freunden und Gönnern für die Unterstützung dankte. Auch Kassiererin Jutta Förster zog eine positive Bilanz. Sportwart Gottfried Pollaschek konnte in seinem umfangreichen Bericht wieder auf viele sportliche Höhepunkte zurückblicken, wobei der Name Edmund Altmann als erfolgreichster Schütze häufig vertreten war. Mangels weniger aktiver Jugendlicher fiel der Bericht der Jugendsportwartin Manuela Stöckl kurz aus. Nachdem zweiter Schützenmeister Ulrich Förster technische Details einer elektronischen Trefferanzeige erläuterte, stimmte die Versammlung der Umrüstung zu. Für 40-jährige Vereinstreue wurden Bernd Blaschek, Manfred Blaschek, Jutta Förster, Ingrid Lettenbauer, Manfred Pollaschek und Claudia Reiner mit den Urkunden und Nadeln des Bayerischen Sportschützenbundes (BSSB) und Deutschen Schützenbundes (DSB) geehrt. Die Ehrungen des BSSB und des Bezirkes Schwaben erhielten Manfred Blaschek, Ehrenmitglied Franz Blaschek, Bernd Blaschek, Gottfried Pollaschek, Manuela Stöckl und Johann Berr. (w/ifro)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren