Newsticker
Alexander Dobrindt bleibt Vorsitzender der CSU-Landesgruppe im Bundestag
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Abfallentsorgung: Eine „Erfolgsgeschichte“ wird 40

Abfallentsorgung
02.03.2017

Eine „Erfolgsgeschichte“ wird 40

Das Entsorgungsgebiet des Abfallwirtschaftsverbands (AWV) Nordschwaben umfasst die Landkreise Dillingen und Donau-Ries. Zum Netz des AWV gehören unter anderem 44 Recyclinghöfe – unser Bild zeigt den im Donauwörther Glockenfeldweg – sowie mehr als 300 Containerstationen und rund 70 Grünabfallsammelplätze.
Foto: Wenzel

Der Abfallwirtschaftsverband Nordschwaben feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Welche Aktionen dazu geplant sind und wie die Anbindung an die Wissenschaft erfolgen soll

Fast wäre es vorbei gewesen, ehe es richtig losgegangen war. Im November 1977, fünf Monate nach der Gründung des Abfallwirtschaftsverbands (AWV) Nordschwaben, beschloss der Kreistag Donau-Ries schon wieder dessen Auflösung. Weil aber in der AWV-Verbandsversammlung nicht die nötige Zwei-Drittel-Mehrheit für diesen Schritt zustande kam, blieb die Körperschaft bestehen. Diese Anekdote erzählte Werkleiter Gerhard Wiedemann bei der AWV-Sitzung am Donnerstag. „Seither gibt es keinerlei Sand im Getriebe und die beiden Landkreise Donau-Ries und Dillingen arbeiten harmonisch und hervorragend zusammen“, so Wiedemann weiter. Die Landräte Stefan Rößle (Donau-Ries) und Leo Schrell (Dillingen) bezeichneten den AWV unisono als „Erfolgsgeschichte“, die heuer 40-jähriges Bestehen feiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.