Newsticker

Seehofer will einheitliche EU-Einreisebedingungen für Paare in Corona-Zeit
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Alte Turnhalle muss Kita-Neubau weichen 

Monheim

26.05.2020

Alte Turnhalle muss Kita-Neubau weichen 

Die alte Turnhalle in Monheim ist jetzt abgerissen worden.
Bild: Martin Meier

Plus In Monheim ist jetzt die alte Turnhalle abgerissen worden. An dieser Stelle startet die Stadt ein Millionen-Projekt. 

Die alte Turnhalle in Monheim ist Geschichte: In den vergangenen Tagen und Wochen wurde das Bauwerk abgerissen. Damit endet in Monheim auch ein Stück Sportgeschichte. Die Halle diente den Turnern des TSV einst als Heimat. Dann kaufte die Buchbinderei Monheim das Gebäude und nutzte es als Lager, ehe es in den Besitz der Firma Appl überging. Anschließend kaufte es die Stadt zurück. Zuletzt spielten die Waldseebiber Rollhockey in der Halle und der 1860-München-Fanclub lagerte dort seine Utensilien.

Ein Neubau für vier Krippengruppen und zwei Kindergartengruppen

Nach dem Abriss sollen nach Auskunft von Bürgermeister Günther Pfefferer unverzüglich die Bauarbeiten für die Kindertagesstätte starten, die an dieser Stelle entsteht. Weil die Räume in der bisherigen Kita nicht mehr ausreichen, wird nebenan für rund 5,8 Millionen Euro der Komplex hochgezogen, in dem vier Krippengruppen und zwei Kindergartengruppen untergebracht werden. Der Zeitplan sei straff, so Pfefferer: Die neue Kindertagesstätte soll im September 2021 in Betrieb gehen.

Dann sollen insgesamt bis zu 150 Kinder in Kindergartengruppen und – so der aktuelle Stand – 44 Kleinkinder in Krippengruppen in der Einrichtung betreut werden können. Zusätzlich gibt es den Waldkindergarten in Monheim.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren:



Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren