Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Anders sein bereichert das Leben

Schule

22.05.2015

Anders sein bereichert das Leben

Behinderte bei Projektwoche an der Mangoldschule mit dabei

„Anders sein“ als Bereicherung des Lebens zu erfahren und Unterschiede der Menschen zu akzeptieren, war bereits im vergangenen Schuljahr das Thema einer ganzen Projektwoche an der Mangoldschule in Donauwörth. Um Lernen nachhaltig zu gestalten, entschloss man sich im Kollegium der Schule, dieses Thema wieder in einem Projekttag aufzugreifen.

Die ersten Klassen lasen dazu das Buch „Der Rabe, der anders war“. Anhand der eindrucksvollen Bilder erkannten die Erstklässler, dass Anderssein nicht immer leicht ist, aber letztlich die Gemeinschaft bereichert. Die Schüler der 2. Klassen trafen sich mit Kindern vom Haus Kinderbunt (schulvorbereitende Einrichtung der Lebenshilfe Donau-Ries) zu einem integrativen Leseprojekt. Mit einer Sehbehinderung das Leben selbstständig meistern rückte in den Blickwinkel der 3. Klassen. Sie bekamen Besuch von zwei stark sehbehinderten, fast blinden Menschen samt Blindenhund. Ein Besuch in der Behindertenwerkstätte der Stiftung Sankt Johannes gab der Klasse 4a einen ersten Einblick in die Arbeitswelt von Behinderten. „Alt und Jung, gemeinsam statt einsam“ – war der Themenschwerpunkt der beiden anderen 4. Klassen. Die Mangoldschüler spielten das Stück „Elmar, der Elefant“ mit Stabpuppen vor und sangen gemeinsam Lieder.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren