1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Angriff mit Messer in Asyl-Unterkunft: Versuchte Tötung?

Rain

28.07.2017

Angriff mit Messer in Asyl-Unterkunft: Versuchte Tötung?

Die Polizei ermittelt gegen einen Asylbewerber, der in Rain einen anderen Flüchtling mit einem Messer angegriffen hat. 
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein Streit in Rain ist eskaliert. Nun ermittelt die Kripo.

Ein Streit unter Asylbewerbern ist in Rain eskaliert und beschäftigt nun die Kripo Dillingen. Der Fall ereignete sich am späten Mittwochabend, teilt die Polizei mit. Nach bisherigen Erkenntnissen drehte ein 21-Jähriger aus Eritrea gegen 22.50 Uhr in seinem Zimmer in der Unterkunft die Musik auf volle Lautstärke. Ein 36-Jähriger aus Pakistan, der nebenan wohnt, ließ sich das nicht gefallen. Er beschwerte sich bei dem 21-Jährigen. Es entwickelte sich daraus ein verbaler Streit, der aber immer heftiger wurde. Der 21-Jährige, der offenbar betrunken war, schnappte sich ein Messer und stach damit in Richtung des Kontrahenten. Der Flüchtling konnte glücklicherweise ausweichen und der Eritreer rammte das Messer in den Türrahmen.

Die alarmierte Polizei ging zunächst von einer versuchten gefährlichen Körperverletzung aus. Auf Geheiß der Staatsanwaltschaft in Augsburg wird inzwischen aber wegen eines versuchten Tötungsdelikts ermittelt. Der 21-Jährige, den die Beamten wegen seines aggressiven Verhaltens zunächst in vorübergehend Gewahrsam genommen hatten, wird im Laufe des Freitags dem Haftrichter vorgeführt. (wwi)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20FFW_Nu%c3%9fb%c3%bchl_Ehrungen.tif
Bilanz

Starkregen sorgt für Einsätze

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen